Rasse: Schäfer-Husky-Mix    Geburtsdatum: 3.3.2010

Geschlecht: weiblich, bald kastriert   Vom/seit: 21.9.20

Bild Bild Bild Bild Bild

 

Aktuelles vom 15.10.20: Ich werde jeden Tag trauriger und ziehe mich zurück. Leider scheine ich mich hier im Tierheim aufzugeben. Ob es, bis ich ein Zuhause finde, bitte eine Pflegestelle für mich gibt? Ich brauche einfach Gesellschaft (Menschen, gerne Katzen) und eine liebevolle Umgebung, damit ich den Lebensmut nicht verliere. Wer kann mich bei sich aufnehmen? 

Aktuelles vom 8.10.20: Puh - das war ja eigentlich kein Tierarzttermin, sondern eher schon ein großer Kundendienst.... Es wurden mir einige Geschwulste entfernt und auch meine Hüften wurden genau in Augenschein genommen. Es ist zwar hart, aber ich muss der Tatsache ins Auge blicken, dass ich nie mehr eine Karriere als Profi-Agility-Sportlerin machen werde.

Dank Schmerzmittel geht es mir relativ gut, trotzdem kommt eigentlich nur ein Zuhause in Frage, wo ich keine Treppen steigen muss und meinen Ruhestand in RUHE genießen kann. Ob mein Rentnertraum in Erfüllung geht? 

--------------------

Sitz und Platz kann ich super, göll? Dabei tut mir auch nix weh, was ich vom Laufen gerade noch nicht so behaupten kann. Ich humple etwas holprig über Wiesen und Wege. Aber ich habe schon einen Termin bei der Tierärztin des Tierheims und bestimmt kann die mir helfen. 

Wenn ich dann den tierärztlichen Kundendienst hinter mir habe, würde ich mich gerne um ein neues Zuhause bewerben. Leider hat mein Frauchen umziehen müssen und konnte mich nicht mitnehmen. Ich bin eine nette Hundedame, die nicht nur einen guten Grundgehorsam und Katzen Verträglichkeit mitbringt, sondern auch ohne Probleme mal alleine bleiben kann. Nur Hektik und Stress muss ich bitte nicht mehr haben, weswegen mir einen Familie ohne ganz kleine Kinder recht wäre.

Wer mich vorab schon mal kennenlernen will, soll doch bitte unter Tel. 0941/85271 anrufen. DANKE

 

 

64 Aufrufe • Kategorien: Notfall
« Lilly » Zurück zur Übersicht «