Rasse: Langhaar-Dackel    Geburtsdatum: 20.5.2008

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 29.10.20

Bild Bild Bild

 

Auf einmal war mein Herrchen weg. Ganz weg. Im Himmel. Dabei hatten wir beide doch nur noch uns.

Ich war so froh, dass die nette Nachbarin, die sich schon die letzte Zeit um unsere Männer-WG gekümmert hat, sich meiner angenommen hat. Wer weiß, was sonst aus mir geworden wäre? So bin ich sicher im Tierheim angekommen und da der gesundheitliche Check bei der Tierärztin ein paar Baustellen ergeben hat, muss ich jetzt erstmal warten. Was aber ok ist. Ich habe ein superfluffeliges Körbchen bekommen, die Pflegerinnen geben mir so viel Liebe & Trost wie möglich und selbst kleine Gassi-Runden sind drin. 

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es mit mir weitergeht, ok? Euer Hinni. 

15 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Schäfer-Husky-Mix    Geburtsdatum: 3.3.2010

Geschlecht: weiblich, bald kastriert   Vom/seit: 21.9.20

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 23.10.20: Lest mal, was Flocke von ihrem Pflegezuhause aus schreibt:

Ich bin die Flocke und ich war in jungen Jahren bestimmt ein ganz heißer Feger. Jetzt bin ich zwar eine alte Dame, aber der Feger ist immer noch in mir drin. Wenn mir ein Reh über den Weg läuft, da will ich gleich hinterher. Wenn's sein muss, tut's auch ein Jogger. Oder ein stinknormaler Spaziergänger. Wenn mir einer entgegenkommt, dann ist es besser, man nimmt die Leine kurz und mich zur Seite. Ich bin nämlich ein bisserl g'schnappig, wie wir Bayern sagen. Wenn mir einer zu dicht auf den Pelz rückt, dann lass ich kurz die Zähne aufblitzen und schon schnapp' ich zu. Nicht fest, aber spürbar. Ich bin halt nicht altersmilde geworden, sondern zickig. Wenn man das weiß, dann klappt das Zusammenleben mit mir wunderbar. In meiner Familie bin ich super anhänglich, sensibel und seeeehr liebesbedürftig. Obwohl ich in den Hüften Arthrose habe, bin ich keine lahme Ente, sondern noch flott unterwegs, eine halbe Stunde am Stück laufe ich ohne Probleme. Viel länger sollte es nicht sein, mein Wahlspruch heißt: mäßig, aber regelmäßig. Ich kann super alleine zuhause bleiben, mach keinen Radau und auch gar nix kaputt. Wenn jemand kommt, mach ich zwei dreimal Wuff und gut isses. Ich kann vor dem Bäcker warten, bis du die Sonntagssemmeln gekauft hast. Ich bin zuverlässig abrufbar und überhaupt sehr folgsam. Katzen toleriere ich, Hühner auch, andere Hunde je nach Tagesform. Größere Kinder, die meine persönlichen Grenzen achten und mich nur dann kraulen, wenn ich Lust dazu habe, die mag ich gern.
Und du? Magst du große Hunde, aber nicht stundenlang spazierengehen?
Suchst du einen Hund, der all das schon kann, was ein Jungspund erst noch lernen muss? Kraulst du gern durch dichtes Hundefell und hast Verständnis dafür, dass alte Hunde manchmal launisch sind? Und, ganz wichtig, wohnst du ebenerdig, damit ich keine Treppen steigen muss? Dann lerne mich doch kennen und wenn wir zwei uns mögen, dann mach' ich die neblig-trüben Herbsttage mit meiner Hundeliebe für dich heller!

Aktuelles vom 16.10.20: Juhuuu - ich habe einen Pflegeplatz gefunden :-) Ob ich auch bald einen Platz für immer bekomme?

Aktuelles vom 15.10.20: Ich werde jeden Tag trauriger und ziehe mich zurück. Leider scheine ich mich hier im Tierheim aufzugeben. Ob es, bis ich ein Zuhause finde, bitte eine Pflegestelle für mich gibt? Ich brauche einfach Gesellschaft (Menschen, gerne Katzen) und eine liebevolle Umgebung, damit ich den Lebensmut nicht verliere. Wer kann mich bei sich aufnehmen? 

Aktuelles vom 8.10.20: Puh - das war ja eigentlich kein Tierarzttermin, sondern eher schon ein großer Kundendienst.... Es wurden mir einige Geschwulste entfernt und auch meine Hüften wurden genau in Augenschein genommen. Es ist zwar hart, aber ich muss der Tatsache ins Auge blicken, dass ich nie mehr eine Karriere als Profi-Agility-Sportlerin machen werde.

Dank Schmerzmittel geht es mir relativ gut, trotzdem kommt eigentlich nur ein Zuhause in Frage, wo ich keine Treppen steigen muss und meinen Ruhestand in RUHE genießen kann. Ob mein Rentnertraum in Erfüllung geht? 

--------------------

Sitz und Platz kann ich super, göll? Dabei tut mir auch nix weh, was ich vom Laufen gerade noch nicht so behaupten kann. Ich humple etwas holprig über Wiesen und Wege. Aber ich habe schon einen Termin bei der Tierärztin des Tierheims und bestimmt kann die mir helfen. 

Wenn ich dann den tierärztlichen Kundendienst hinter mir habe, würde ich mich gerne um ein neues Zuhause bewerben. Leider hat mein Frauchen umziehen müssen und konnte mich nicht mitnehmen. Ich bin eine nette Hundedame, die nicht nur einen guten Grundgehorsam und Katzen Verträglichkeit mitbringt, sondern auch ohne Probleme mal alleine bleiben kann. Nur Hektik und Stress muss ich bitte nicht mehr haben, weswegen mir einen Familie ohne ganz kleine Kinder recht wäre.

Wer mich vorab schon mal kennenlernen will, soll doch bitte unter Tel. 0941/85271 anrufen. DANKE

 

 

456 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Rottweiler    Geburtsdatum: August 2017

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 5.5.20

Aktuelles vom 23.10.20: :-( ich bin wieder zurück. Der bereits vorhandene Zweithund hatte ein Problem mit mir, nachdem ihm klar wurde, dass ich nicht nur auf Besuch da bin.
Ich möchte an dieser Stelle aber betonen, dass quasi eine Art "Heiligenschein" über mir schwebt, weil ich echt voll unschuldig bin!!! Das darf meine Chancen auf ein neues Zuhause bitte nicht beeinträchtigen. Ich bin brav - total... Trotzdem strebe ich eine Karriere als Einzelhund an. Sicherheitshalber.

Aktuelles vom 17.9.20: ich habe ein superduperrottigeeignetes Zuhause gefunden!!!!

Aktuelles vom 11.7.20: Meine Gassigeherin hat heute bei unserem großen Ausflug wunderschöne Bilder von mir gemacht. Und übrigens: der Maulkorb sieht doof aus, das weiß ich. Aber auch wenn ich sooo brav bin, dass ich ihn nicht brauche, ist er für mich Pflicht. Bis mein neuer Mensch (der hoffentlich bald kommt) mit mir einen Wesenstest macht (den ich mit der linken Pfote bestehe). 

Bild Bild Bild
-------------------------------------------------------------------------------------------

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 4.6.20: Schauen Sie mal, wie freundlich hechelnd/lächelnd ich auf meinen neuen Bildern in die Kamere schau. Ob sich so die/der RICHTIGE in mich verliebt?

 

Bild Bild Bild Bild

Servus zusammen, ich bin "Buster". Ob ich nach dem Komiker Buster Keaton benannt wurde, weiß ich nicht. Lustig drauf sein, kann ich jedenfalls :-)

Schließlich bin ich noch ein junger Hupfer, der voller Energie und Tatendrang steckt. In meiner früheren Familie hatte ich drei Menschenkinder und einen Zweithund zum spielen. So wuchs ich dort zu einem prächtigen Rüden heran.

Auch an meiner intellektuellen Ausbildung wurde in einer Hundeschule gearbeitet. Leider nur bis ca. zum Abschluss der Grundschule.... Da es aber für einen 56kg-schweren Hund IMMER ratsam ist, es bis zum Hundeabitur (=einwandfreies Benehmen gemäß menschlicher Definition) zu schaffen, ist es in meinem speziellen Fall sogar vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Denn wie der fachkundige Leser bemerkt hat, bin ich ein Rottweiler. Und diese Rasse fällt in Bayern unter eine Verordnung, welche dem Halter/Hund-Team das erfolgreiche Ablegen eines Wesenstests vorschreibt. Außerdem muss die Kommune des künftigen Wohnorts die Zustimmung geben, dass ich dort glücklich sein darf. 

Sie sehen also, ein paar Steinchen liegen mir noch auf meinem Weg zu Ihnen. Diese wegzuräumen ist aber ein Klacks, wenn wir zusammen halten. Ich werde meinen Teil dazu beitragen, versprochen! Wie schon erwähnt bin ich kinderlieb (bitte aber die größere Variante, die meine Figur aushält), freundlich und auch mit anderen Hunden verträglich. Das Alleinebleiben kenne ich nicht, habe bisher immer als Zweithund gelebt. Ach ja - und ein Garten würde das Herz in meiner breiten Brust ganz glücklich schlagen lassen. Darf es auch für Sie schlagen?

1899 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Deutscher Pinscher    Geburtsdatum: ca. 2012

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 15.10.20

 Aktuelles vom 27.10.20: ich habe ein Zuhause gefunden

Bild Bild Bild

Aktuelles vom 17.10.20: zur Stärkung meines Selbstvertrauens wurde ich modisch etwas aufgemotzt :-)Bild Bild

Autofahren ist voll doof - die komischen Geräusche, die vorbeizischende Landschaft, all das überfordert mich total! Können wir uns vielleicht darauf einigen, dass wir die Welt auf zwei Beinen und vier Pfoten erobern?

Ich bin eine total liebe, verschmuste kleine Maus, die noch nicht viel Schönes erleben durfte. Trotzdem bin ich ganz ganz toll geblieben, vertrage mich mit Menschen, Hunden und sogar Katzen. 

Bitte besuchen Sie mich doch mal, dann zeige ich Ihnen meine Liebe. Termine unter Tel. 0941/85271

176 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Pomeranian (Zwerg-Spitz)    Geburtsdatum: Mitte Mai 2020

Geschlecht: 2 x männlich, 1 x weiblich   Vom/seit: 21.9.20

Bild 
Aktuelles vom 27.10.20: Camillo hat ein Plätzchen gefunden. Bitte jetzt alle die Daumen drücken, dass auch Karlsson seine Menschen findet

Aktuelles vom 20.10.20: Lola hat es schon geschafft, sie hat einen Platz gefunden. Wann dürfen Camillo und Karlsson ihr (kleines) Köfferchen packen?

Jetzt schaue ich mal ganz besonders süß in die Kamera und hoffe, dass sich dann jemand für uns meldet? Hier im Tierheim ist es uns echt zu öde.... Bestimmt braucht jemand da draußen mehr Schwung in seinem Leben, oder? Prima - dann gleich anrufen: Tel. 0941/85271


Bild
 Lola Bild Camillo Bild Karlsson

Aktuelles vom 25.9.20: Die Juristen waren uns wohlgesonnen und so dürfen uns ab sofort als Hunde des Tierschutzvereins Regensburg bezeichnen. Quarantäne gilt aber leider trotzdem.

Wuschelig, winzig und wuselig - das beschreibt unsere Babybande ganz gut :-)

Auch diese Hundekinder wurden beschlagnahmt und dürfen, bis die endgültigen Besitzverhältnisse von amtlicher Seite geklärt sind, nicht vermittelt werden. Da es aber gerade für Welpen extrem wichtig ist, die Zeit nicht in einem öden Quarantänezwinger zu verbringen, suchen wir Pflegeplätze.

Diese Pflegeplätze müssen allerdings die gleichen Voraussetzungen beachten, wie in unserer Quarantänestation. Das bedeutet, kein Gassi-gehen, keine anderen Hunde, keine anderen Tiere, keine kleinen Kinder :-(
Daher müsste unbedingt ein eingezäunter Garten vorhanden sein, wo die Süßen rumlaufen und sich lösen können. Da die Amtstierärzte von Regensburg zuständig sind, freuen wir uns bevorzugt über Meldungen aus dem Stadt- und Landkreis Regensburg. Weitere Entfernungen machen es schwieriger.

Bis ca. Ende November gilt die Quarantäne noch, danach darf auch die große, weite Welt außerhalb erobert werden. Die künftigen Pflegeeltern können im Anschluss natürlich gerne die "für-immer-Familie" werden. Sollten die Gerichte jedoch für den momentanen Besitzer entscheiden, müssen die Hunde leider auch wieder zurück gegeben werden. Das kann äußerst schmerzhaft für die Pflegestelle werden, wir weisen daher zum Schluss auf diese traurige Möglichkeit hin. 

Weitere Infos gerne unter Tel. 0941/85271

 

582 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mischling (vermutlich Australian Cattle Dog)    Geburtsdatum: Juli 2019

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 26.7.20

 

 

 

Aktuelles vom 17.9.20: Und wieder durfte einer unserer "Härtefälle" in die allerallerbesten Profihände umziehen, nämlich ins Tierheim Viernheim. Wie schon bei zwei Vorgängern wird dank des Programms "Start ins neue Leben" in aufwändiger und zeitintensiver Arbeit den Hunden geholfen, die dank "Special Effects" nicht so einfach zu vermitteln sind. 

Wir danken an dieser Stelle dem Team von SinL von ganzem Herzen für ihre Arbeit, die leider leider immer wichtiger wird? Warum? Aus Gründen....

Übrigens erlauben wir uns auch ganz frech an dieser Stelle zu betteln. Denn diese Therapien kosten Geld (wobei hier wirklich jeder Cent gerechtfertigt ist). Und Geld fehlt uns eigentlich immer, seit den Auswirkungen der Corona-Pandemie aber erst recht. Es sind einfach zu viele Einnahmequellen weggebrochen. 

Wer uns und die zu therapierenden Hunde also unterstützen will, bitte hier klicken: https://www.tierschutzverein-rgbg.de/helfen-sie-mit/

DANKE!!!! 

Bild
 Bild Bild Bild Bild

Irgendwie passt das 1. Bild recht gut zu mir - so nach dem Motto "böser Ghetto-Boy" ;-) 

Denn von meinem knuffigen Aussehen sollte sich keiner von Euch täuschen lassen! Ich habe viel zu viele seelische Narben in mir, um als unkomplizierter Familien-Knuddel-Hund Karriere zu machen.

Wie aus meiner Vergangenheit in Erfahrung gebracht werden konnte, wurde ich bereits mit 3 Wochen von meiner Mama getrennt. Boah das war heftig... ich war völlig orientierungslos und fühlte mich total hilflos (was ich ja auch war). Als Ersatzeltern bekam ich Menschen - aber auch die nur für ein paar Wochen. Dann wurde ich zu den Nächsten geschoben und von da wieder weiter und so nahm mein Unglück seinen Lauf. 

Irgendwann habe ich angefangen, Euch meine Zähne zu zeigen. Als Zeichen, dass ich mich jetzt um mich selbst kümmern werde. Maßregelungen oder Kontrollversuche Eurerseits wurden immer vehementer abgewehrt. Von Vorfall zu Vorfall bekam ich quasi mehr "Übung" in Sachen Menschen abwehren. Selbst MIT Maulkorb bin ich mit Vorsicht zu genießen, da ich manchmal durch die Zwischenräume komme oder - wenn gar nix mehr hilft - auch meine Krallen einsetze. Was auf Eurer dünnen Menschenhaut offensichtlich weh tut...

Dann hatte ich Glück im Unglück und ich bekam eine Pflegestelle bei einer Hundetrainerin. Sie hat sich meiner angenommen und mir in monatelanger Arbeit geholfen, etwas Vertrauen zurück zu gewinnen. Aber dieses Vertrauen übertrage ich nicht auf andere Menschen - nö nö - das muss sich jeder schon selbst erarbeiten.

Mir ist klar, dass meine Chancen auf ein neues Zuhause schlecht stehen. Die wenigen Menschen da draußen, welche die erforderliche Sachkenntnis und die Zeit haben, sich so ein Familienmitglied mit "special effects" ins Haus zu holen, haben meist schon ein oder sogar zwei Kandidaten.

Aber wer weiß? Vielleicht ist ja doch irgendwo ein Plätzchen frei geworden? Meine aktuelle Pflegemama steht mit Rat und Tat zur Seite, sollte mich jemand kennen lernen wollen.

Kontakt gerne übers Tierheim, Tel. 0941/85271

 

861 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Schäfer-Collie-Mix    Geburtsdatum: 15.5.2014

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 1.8.20

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Das ist die wunderschöne, intelligente und sportliche "Sina". Leider ist auch Sina kein Hund, den wir mal einfach so in ein neues Zuhause vermitteln werden können. Denn Sina hat Spezialeffekte. Einige. Aber fangen wir am Anfang an. 

Wie so viele andere Hunde in den letzten Jahren, kam auch Sina durch eine gutgemeinte Aktion eines Auslandstierschutzvereins nach Deutschland. Sie lebte dort einige Wochen auf einer Pflegestelle und wurde anschließend zu einem Pärchen vermittelt. Sowohl auf der Pflegestelle, als auch in ihrem ersten richtigen Zuhause zeigte Sina, dass sie einiges an Baustellen mitbrachte. Mit intensiver fachlicher Unterstützung von Hundetrainern wurde versucht, ihre Unsicherheit und ihren unnötigen Beschützerinstinkt in "alltags-taugliche" Bahnen zu lenken. Leider nicht ausreichend genug. 

So kam die hübsche Lady 2018 zu uns. Wir fanden ein wundervolles Zuhause, wo - wieder mit Unterstützung einer Hundeschule - versucht wurde, Sina zu helfen. Nun lagen aber auch hier die Nerven blank und Sina wurde zu uns zurück gebracht. 

Als Fazit bleibt nun festzuhalten, dass Sina mit Männern eigentlich nicht kann. Daher kommt künftig nur ein Frauchen in Betracht. Auch Besuch oder viele Kontakte sollte ihr neues Frauchen nicht haben. Dafür wäre Hundeerfahrung wichtig und viel viel Geduld. Alles weitere gerne im persönlichen Gespräch, diese Anzeige würde sonst viele zu lange werden. Wir drücken jedenfalls alle die Daumen, dass DIE RICHTIGE sich für Sina interessiert. Sie muss und sollte endlich ankommen dürfen.... Tel. 0941/85271 

809 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Husky-Schäfer-Mix    Geburtsdatum: 1.8.18

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 14.3.19

Aktuelles vom 16.6.20: Auch Simba hat, genauso wie unser Balu, das große Los gezogen und einen Platz im Tierheim Viernheim ergattert. Dort wird dank des Programms "Start ins neue Leben" vielen Hunden geholfen, die nicht ins 0815-Schema eines knuddeligen Familienhundes passen. 

Simba hat also eine aufregende und lehrreiche Zeit vor sich, in der er viele tolle Erfahrungen machen wird. Wir drücken von Regensburg aus alle Daumen und Pfoten, damit unser Hübscher bald ein "Happy End" erleben darf. 

@SinL: Wir danken Euch von ganzem Herzen für Euer Engagement. Was ihr leistet, ist einfach großartig! 

Bild Bild

Aktuelles vom 29.5.20: Hi Leute, die hübschen Fotos, die meine Gassi-Geherin von mir gemacht hat, möchte ich Euch nicht vorenthalten. Ob ich damit meinen neuen Menschen beeindrucken kann?

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.7.19: Tja - da bin ich wieder - leider :-(

Hab mich sooo sehr darüber gefreut, wieder einen Menschen ganz für mich zu haben, dass ich den zähnefletschend verteidigt habe. Dass mein neues Frauchen allerdings gar nicht bedroht wurde, habe ich wohl irgendwie falsch verstanden.....tut mir leid, dass ich da so übermotiviert reagiert habe.

Das heißt aber nicht, dass ich ein böser Hund bin! Ich brauche aber beim 2. Versuch auf jeden Fall einen souveränen Rudelführer, der mir die Verantwortung nicht überlässt, mich um alles und jeden kümmern zu können. Kommt bitte so jemand bei mir vorbei?

Aktuelles vom 28.6.19: ich habe wieder ein Zuhause

Ja nicht schlecht hier in diesem Auslauf. Aber auf Dauer dann doch recht langweilig. Überhaupt kann ich Langeweile überhaupt nicht leiden! Als aktiver, junger, intelligenter und sportlicher Typ hätte ich dann bitte schon gern ein mehrstündiges Animationsprogramm. 

In meiner vorherigen Familie konnte man mir das nicht bieten, weswegen ich mir andere Beschäftigungsmöglichkeiten suchte. Mit diesen wiederum waren die Menschen nicht einverstanden....

Daher suche ich jetzt einen neuen Platz, an dem man mit mir nicht so überfordert ist. Der Fairnesshalber sei erwähnt, dass ich Türen öffnen kann und auch sonst ein pfiffiges Kerlchen bin. Da ich gerade gegenüber Schwächeren (z. B. Kindern) gerne mal den Starken markiere, wäre ein Zuhause ohne Kinder besser. Überhaupt werde ich nicht gerade als "Anfängerhund" bezeichnet, Hundeerfahrung könnte doch hilfreich sein. 

Verliebt sich trotzdem jemand in mich?

5011 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Pekinesen-Mix    Geburtsdatum: ca. 2015

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 3.4.19

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.2.20: Wir werden Luis nicht mehr vermitteln. Er hat einfach zu viele körperliche Probleme. Er darf aber bis an sein Lebensende bei seinem Pflegefrauchen bleiben. Wer Luis finanziell mit einer Patenschaft unterstützen will, darf sich bitte gerne im Tierheim melden. DANKE!
Aktuelles vom 8.1.20: Wegen gesundheitlicher Probleme, die wir erst noch tierärztlich abklären müssen, kann Luis im Moment leider nicht vermittelt werden. Wir halten Euch auf dem Laufenden....

Aktuelles vom 9.12.19: Wir haben eine liebe Pflegestelle gefunden, die sich um Luis kümmert, bis wir ein "für-immer-Zuhause" für ihn gefunden haben. Dort lebt er übrigens mit anderen Hunden und Katzen zusammen, was total harmonisch abläuft. Nur bei Menschen ist er nach wie vor schüchtern, weswegen man ihm Zeit geben muss und Geduld haben sollte. 

Aktuelles vom 11.9.19: Luis ist wieder da. Sein Fell ist länger geworden und er ist nicht mehr so dünn. An seiner Ängstlichkeit hat sich aber nichts geändert. Mit dieser Problematik und mit der Tatsache, dass Luis noch nicht gelernt hat, stubenrein zu sein, kam seine kurzzeitige Besitzerin nicht zurecht. 

Sensibel wie Luis ist, trägt er schwer an den schlechten Erfahrungen seinen bisherigen Lebens als "Animal-Hording"-Hund. Einer so traumatisierte Seele wieder Frieden und Freude zu schenken, ist eine Aufgabe, die man nicht unterschätzen sollte. Geduldige, erfahrene und vor allem liebevolle Hundefreunde sind nun gefragt, die Luis endlich das schenken, was er so sehr verdient hat: ein schönes Leben.... 

--------------------------------------

Aktuelles vom 24.4.19: ich habe ein Zuhause!!!

Luis ist ein weiteres Mitglied aus dem "Animal-Hording-Rudel". Da Luis sehr ängstlich und vorsichtig ist, wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, wo Luis ohne Streß ankommen darf. Wo er geduldig und liebevoll aufgenommen wird und er lernen darf, wie schön ein Hundeleben sein kann. 

Verliebt sich so jemand in Luis?

 

7659 Aufrufe • Kategorien: Hunde