Rasse: Zwergpinscher    Geburtsdatum: 2014

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 21.5.21

Bild Bild Bild Bild
A
ktuelles vom 13.7.21: ich durfte auf eine spitzenmäßige Pflegestelle umziehen. Dort bekomme ich auch die regelmäßigen Insulin-Spritzen, die ich so unbedingt benötige. Falls sich also ein Frauchen mit medizinischen Vorkenntnissen für mich findet, wäre das praktisch :-)

Eigentlich ist es ja etwas Negatives, wenn man nicht mehr gebraucht wird. Aber ich persönlich finde es super-duper-spitzen-klasse, dass ich nicht mehr als Dauer-Zuchthündin gebraucht werde, sondern durch die Abgabe im Tierheim quasi in den Ruhestand geschickt wurde.

Denn jetzt endlich, im zarten Alter von geschätzten 7 Jahren, geht es jetzt endlich mal um MEINE Bedürfnisse. Angefangen wird mit meiner körperlichen Gesundheit. Ich werde im Juni operiert, damit die Tumore an meinem Gesäuge wegkommen. Parallel dazu wird sich aber auch um meine seelische Gesundheit gekümmert, damit ich lerne, was in der Welt so los ist. Bisher habe ich ja quasi gar nichts gesehen oder beigebracht bekommen. Entsprechend schüchtern und zurückhaltend verhalte ich mich. Ganz pinschermäßig kann ich aber auch mal zuschnappen, wenn mir etwas arg seltsam oder bedrohlich vorkommt. 

Also zeigen mir die Tierpflegerinnen gerade, was streicheln, Gassi-gehen, kuscheln und spielen ist. Die weitere Zukunft würde ich mir dann gerne in einem richtigen Zuhause vorstellen. Wo ich als geliebtes Familienmitglied Friede und Liebe finde. Gerne zusammen mit anderen Hunden, mit denen bin ich gut verträglich. Kleinere Kinder unter 12 Jahren bitte nicht. 

Darf ich mich auf Besuche freuen? Termine unter Tel. 0941/85271

 

2156 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Terrier-Mix    Geburtsdatum: ca. 2015

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 19.3.21

Bild Bild Bild

Aktuelles vom 28.12.21: ich durfte auf eine Pflegestelle umziehen. Selbstverständlich stehe ich aber weiterhin für Dates zum kennenlernen zur Verfügung. Einfach anrufen, ja? Tel. 0941/85271

Aktuelles vom 7.5.21: ich bin wieder da und so ein klitzekleines schlechtes Gewissen nagt schon an mir. Denn dass es in meiner neuen Familie nicht geklappt hat, lag schon an meinem Verhalten, das ich nach einigen Tagen im neuen Heim zeigte. 

An mein neues Frauchen hängte ich mich soooo sehr, dass ich Niemanden mehr an sie ran lassen wollte. Was besonders der Gatte derselben nicht lustig fand. Auch jeglichem Besuch zeigte ich durch ununterbrochenes Bellen, dass er wegen mir doch bitte wieder verschwinden soll. Der bereits vorhandene Zweithund wurde sogar regelrecht von mir tyrannisiert. 

Sie sehen also, auch wenn ich klein und süß bin, ist beim nächsten Versuch ein kundiges, festes aber liebevolles Händchen gefragt. Keine anderen Hunde, keine anderen Tiere und - zumindest die erste Zeit - wenig Besuch. Irgendwie muss ich wohl oder übel lernen, dass TINKA nicht der Nabel der Welt ist. Auch wenn ich das (jetzt noch) glaube. Bekomme ich bei Ihnen eine 2. Chance? Tel. 0941/85271

 

Aktuelles vom 14.4.21: ich habe ein Zuhause gefunden! 

Jetzt wo die Halskrause weg ist, sieht Tinka NOCH hübscher aus:

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild
   

Diese süße kleine Maus heißt "Tinka". Zusammen mit einigen Artgenossen kam sie verwahrlost und voller medizinischer Baustellen zu uns. Sie freut sich über jede Aufmerksamkeit und wünscht sich sehr ein neues Zuhause. 

Dort sollte es allerdings nicht zu hektisch zugehen, da Tinka noch nicht viel kann/kennt/weiß. Aber mit Ruhe, Liebe und Geduld lernt sie gerne das Hunde-ABC. 

Wer es ihr beibringen will, soll bitte unter Tel. 0941/85271 einen Termin ausmachen. 

2867 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Pekinesen-Mix    Geburtsdatum: ca. 2015

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 3.4.19

 

 

 

Aktuelles vom 16.11.20: Luis meldet sich von seiner Für-Immer-dort-bleib-Pflegestelle und offensichtlich geht es ihm dort WUNDERBAR:

Bild Bild Bild Bild


Bild
 Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.2.20: Wir werden Luis nicht mehr vermitteln. Er hat einfach zu viele körperliche Probleme. Er darf aber bis an sein Lebensende bei seinem Pflegefrauchen bleiben. Wer Luis finanziell mit einer Patenschaft unterstützen will, darf sich bitte gerne im Tierheim melden. DANKE!
Aktuelles vom 8.1.20: Wegen gesundheitlicher Probleme, die wir erst noch tierärztlich abklären müssen, kann Luis im Moment leider nicht vermittelt werden. Wir halten Euch auf dem Laufenden....

Aktuelles vom 9.12.19: Wir haben eine liebe Pflegestelle gefunden, die sich um Luis kümmert, bis wir ein "für-immer-Zuhause" für ihn gefunden haben. Dort lebt er übrigens mit anderen Hunden und Katzen zusammen, was total harmonisch abläuft. Nur bei Menschen ist er nach wie vor schüchtern, weswegen man ihm Zeit geben muss und Geduld haben sollte. 

Aktuelles vom 11.9.19: Luis ist wieder da. Sein Fell ist länger geworden und er ist nicht mehr so dünn. An seiner Ängstlichkeit hat sich aber nichts geändert. Mit dieser Problematik und mit der Tatsache, dass Luis noch nicht gelernt hat, stubenrein zu sein, kam seine kurzzeitige Besitzerin nicht zurecht. 

Sensibel wie Luis ist, trägt er schwer an den schlechten Erfahrungen seinen bisherigen Lebens als "Animal-Hording"-Hund. Einer so traumatisierte Seele wieder Frieden und Freude zu schenken, ist eine Aufgabe, die man nicht unterschätzen sollte. Geduldige, erfahrene und vor allem liebevolle Hundefreunde sind nun gefragt, die Luis endlich das schenken, was er so sehr verdient hat: ein schönes Leben.... 

--------------------------------------

Aktuelles vom 24.4.19: ich habe ein Zuhause!!!

Luis ist ein weiteres Mitglied aus dem "Animal-Hording-Rudel". Da Luis sehr ängstlich und vorsichtig ist, wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, wo Luis ohne Streß ankommen darf. Wo er geduldig und liebevoll aufgenommen wird und er lernen darf, wie schön ein Hundeleben sein kann. 

Verliebt sich so jemand in Luis?

 

11763 Aufrufe • Kategorien: Hunde
« Zur Seite 1 2/2