Rasse: Mischling    Geburtsdatum: 09.09.2021

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 26.1.22

Bild

Bald bin ich eine stolze, erwachsene Hundedame. Ich verliere nämlich gerade meine Milchzähne und das ist ein sicheres Zeichen, dass ich bald kein Kind mehr bin, ja ja!

Ich bin "Pixie" und ich schnüffle mich eigentlich ganz glücklich durch den Tag, wenn da nicht ein klitzekleines Problemchen wäre: ich schnüffle in einem TIERHEIM. Kommen Sie, da gehört so ein hübsches Mädel wie ich doch wohl wirklich nicht für lange hin, oder?

Wer mit mir also die nächsten 10-15 Jahre durch dick und dünn gehen will, soll doch bitte anrufen und sich einen Termin sichern. Tel. 0941/85271

34 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mischling    Geburtsdatum: 09.09.2021

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 26.1.22

Bild

Gell da schauen Sie, wie toll ich das "Sitz" schon kann! Vermutlich bin ich ja hochbegabt. Oder zumindest sehr klug. Ich will aber natürlich noch viel viel mehr lernen und gelobt werden und geliebt und ach es gibt sooo viel, was ich kleines Hundekind möchte. 

An allererster Stelle der Wunschliste stehen aber SIE. Ich suche nämlich einen Menschen, dem ich mein Hundeherz schenken kann. Dem ich durchs Leben folgen kann und der für mich die Welt ist. Selbstverständlich so lange ich lebe und nicht nur, so lange ich ein knuffiger Welpe bin. 

Alles weitere be-bellen bzw. be-schnüffeln wir am Besten, wenn Sie mich besuchen, ok? Termine vergeben meine Betreuer unter Tel. 0941/85271

32 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mischling    Geburtsdatum: geb. 08.09.2021

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 26.1.22

Bild

Oooohhhh seid ihr Menschen hoch oben.... Kommt doch lieber zu mir runter, dann können wir viel besser kuscheln, knuddeln und spielen! Das sind nämlich meine Hobbies bzw. Lieblingsbeschäftigungen. 

Natürlich weiß ich, dass auch für mich das Leben nicht nur Vergnügen bereit hält, sondern auch Fortbildung und Arbeit. So ganz weiß ich allerdings noch nicht, was ich einmal werden möchte. Vielleicht werde ich Drogenspürhund bei der Polizei? Oder ich suche Vermisste als Mitglied der Rettungsstaffel? Oder ich beschütze meine Familie als Wachhund? Vielleicht kuschle ich mich aber auch einfach durch den Tag? Sie sehen schon, es gibt so viele Entfaltungsmöglichkeiten für mich.

Grundvoraussetzung ist allerdings, dass ich einen (oder mehrere) liebevolle Menschen bekomme, die mir ein Zuhause geben und mich lieben, erziehen und fördern.

Ich freue mich auf Besuch. Termine gibts unter Tel. 0941/85271 

40 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Bracken-Mix    Geburtsdatum: 13.08.2017

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 21.1.22

Bild Bild Bild

Jipiiiieeehhhhh!!!! So wie auf dem 1. Bild würde ich gerne im vollen Schweins- äh - Hundegalopp in mein neues Zuhause fetzen :-)

Ich bin "Athena" und bin quasi so eine Art "Austausch-Schülerin". Obwohl ich natürlich schon voll erwachsen bin. Aber da sich im Tierheim Deggendorf keiner in mich verliebt hat, versuche ich es mal in der schönen Oberpfalz. Ich bin 2017 geboren und eine richtige Sportskanone. Ich bin ein echtes Energiebündel auf Pfoten und auch meine Nase will am liebsten immer arbeiten. Kein Wunder, stecken in mir ja auch Jagdhund-Gene. Daher würde ich - wenn ihr Menschen nicht aufpasst - auch jagdlich mein Glück versuchen.

Da ich wie gesagt Jagdtrieb habe, sollten in meinem neuen Zuhause keine Kleintiere sein. Auch ein Zusammenleben mit Katzen könnte anstrengend sein, müsste man ggf. intensiv an einem "Burgfrieden" arbeiten. Zu Kindern bitte auch nicht. Um meinen Lebenslauf komplett zu machen, darf ich auch noch auf mein einnehmendes Wesen hinweisen. Das kann und sollte von erfahrenen Hundemenschen in vernünftigen Grenzen gehalten werden. 

Sie sehen also, ein Anfängerhund bin ich nicht. Selbst mit Hundekennern besuche ich gerne eine Hundeschule, um unser künftiges Zusammenleben gleich gut gestalten zu können. Andere Hunde mag ich manchmal, ab und zu aber auch nicht. Je nach Sympathie eben. 

Ich hoffe, Sie lassen sich durch meine Ehrlichkeit nicht davon abhalten, einen Termin zum Kennenlernen zu buchen? Tel. 0941/85271

63 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mischling    Geburtsdatum: 1.11.2019

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 22.11.21

Bild Bild Bild

Die Landschaft rund ums Tierheim ist ja ganz schön. Wiesen, Wald, Feldwege - alles ganz ok. Trotzdem hoffe ich, dass ich bald ein neues Revier bekomme, wo ich für immer bleiben darf.

Ursprünglich wurde ich, wie so viele meiner Artgenossen, aus dem Ausland nach Deutschland gebracht. Damals war ich mit 6 Monaten im besten Teenageralter. Jetzt mit zwei Jahren ist aus mir ein prächtiger Hundemann geworden.

Allerdings zeige ich neben einem attraktiven Erscheinungsbild auch einige unschöne Verhaltensweisen, die mich letztendlich das Zuhause gekostet haben. Ich beschütze nicht nur mein Futter, sondern auch meine Menschen. Auch, wenn das nicht immer gewollt bzw. notwendig ist. Auf der anderen Seite bin ich aber auch unsicher, wenn ich eine Situation nicht klar einschätzen kann. Da ich auch gerne jage, wenn man mich lassen würde, bleibe ich besser an der Leine. 

Sie sehen also, ich brauche souveräne Menschen, die mir die "Last" der Kontrolle abnehmen, mir zeigen wo mein Platz ist und mir die noch unbekannten Regeln beibringen. Dann bin ich bestimmt ein wundervoller Begleiter im Leben. Ich bleibe brav ein paar Stunden alleine, fahre problemlos im Auto mit und die Grundkommandos sitzen auch. 

Falls in meinem neuen Rudel Kinder sind, bitte erst ab ca. 12-14 Jahren. 

635 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Rottweiler    Geburtsdatum: August 2017

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 5.5.20

Bild Bild Bild Bild Bild

Servus ihr kräftigen, coolen, humorvollen, konsequenten und liebevollen Hundekenner, ich bin "Buster". Ich würde gerne bei einem von Euch wohnen, so für die nächsten 8-10 Jahre. 

Ich bringe eine imposante Ladung an Muskeln und Energie mit, was aber für einen Rüden meiner Herkunft keine große Überraschung ist. Schließlich bin ich ein Rottweiler und da darf man(n) schon was  hermachen, oder?

Meine Welpen- und Jugendzeit durfte ich in einer liebevollen Familie verbringen. Leider wurden die rechtlichen Bestimmungen meiner Haltung gemäß "Bayerischen Kampfhundeverordnung" nicht beachtet, weswegen ich im Tierheim gelandet bin.

Nach einer gescheiterten Vermittlung zu einem Zweithund, wünsche ich mir jetzt lieber einen Platz als Einzelhund. Auch weil meine neuen Menschen sich gut auf mich konzentrieren müssten, damit wir uns in Ruhe kennen lernen können. Außerdem müssten wir dann bitte weiter an meinem guten Benehmen arbeiten. Da wäre - lt. Aussauge meiner Pflegerin - noch etwas "Luft nach oben". Ja mei, wir jungen Männer neigen vielleicht etwas zur Rüpelhaftigkeit, können und wollen aber auch lernen. Kinder, Katzen oder Kleintiere bitte auch nicht, ja?

Einen Wesenstest müsste ich in meinem neuen Zuhause noch machen und die Heimatgemeinde müsste auch einverstanden sein, dass ich einziehe. Terminvereinbarung gerne unter Tel. 0941/85271

Bild Bild Bild

4022 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Jack-Russel-Terrier    Geburtsdatum: 4.9.2006

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 28.11.20

Aktuelles vom 17.1.22: 

Jacky hat sich heute mal wieder bei uns gemeldet, aber lest selbst:

Bild Bild Bild

Hallo ihr Hundeliebhaber (und die, die es noch werden wollen ;-)), Ich möchte mich nach über einem Jahr auch mal melden. Ich lebe hier mit meinem großen Hundekumpel Diego auf dem Land. Ok naja, so richtige Kumpels sind wir nicht, aber das liegt wohl auch am großen Altersunterschied von 10 Jahren. Bei der Verteidigung unseres Reviers sind wir jedoch ein lautstarkes Team! Es leben hier noch vier Kaninchen, mit denen ich schon ganz gerne fangen spielen würde, deshalb darf ich nur unter Aufsicht in den Garten… Am Anfang war es angeblich sehr anstrengend mit mir (finde ich nicht!) ich musste alle 2-3 Stunden raus, das bedeutet also auch nachts. Naja, ich hab die beiden bestens auf Kinder vorbereitet würde ich sagen. Mein geschnappe in allen möglichen Situationen, die ich doof fand, hat wohl auch nicht zum guten Zusammenleben beigetragen. ABER nachdem ich gut auf die Tabletten eingestellt wurde, konnten wir alle wieder durchschlafen. Ich vertraue inzwischen meinen Menschen und sie vertrauen mir. Dinge, die anfangs unmöglich schienen (Zähne ansehen, Pfoten abtrocknen, Bauch anfassen) sind ohne Probleme möglich. Ja gut, wir mussten auch lernen uns gegenseitig anzupassen. Ich habe jetzt auch einen Schlafplatz im Schlafzimmer, dafür habe ich mein gebettle am Tisch so gut wie möglich eingestellt. Autofahren ist immer noch nicht so mein Ding, da gibt es ein gratis Jaul Konzert (mit will ich aber trotzdem!) ich möchte jeden ermutigen abzuwarten, wie die Dinge sich entwickeln, sollte nicht sofort alles passen. In meinem Fall hat es mehrere Monate gedauert, jetzt bin ich aber ein absoluter Traumhund! Auch alte Hunde haben eine Chance verdient, gerade ihre „Macken“ machen sie liebenswert und lernen kann jeder was. Mensch und Hund…


Bild
 Bild Bild

Aktuelles vom 27.1.21: Nochmal eine Bettelbitte von meiner Seite, aus aktuellem Anlass. Soeben hat die Tierärztin meine regelmäßigen Medikamente bestellt und was soll ich sagen? Der Preis ging hoch auf EUR 100,- Wer also ein Herz für kleine Jackys hat, ist herzlich als Unterstützer/Spender/Pate willkommen!!!

Mitgliedschaftantrag (tierschutzverein-rgbg.de)

Aktuelles vom 10.1.21: Ich habe das beste Ex-Pflegefrauchen der Welt!! Sie hat nämlich gemeint, dass ich FÜR IMMER bei ihr bleiben darf, ist das nicht klasse? Die monatlichen Kosten von EUR 50-80/Monat für meine Medikamente (habe das Cushing-Syndrom), werden aber natürlich weiterhin vom Tierheim übernommen. Falls mich wer mit einer Patenschaft unterstützen möchte, wäre das mehr als willkommen!!!

https://www.tierschutzverein-rgbg.de/unsere-tiere/patentiere/index.php?artid=1568&catid=4#01id1568

 

Aktuelles vom 10.12.20: So - jetzt habe ich den total Rundum-Check bei der Frau Doktor hinter mir und eigentlich bin ich für mein Alter noch recht gut beieinander. Allerdings wurde das "Cushing-Syndrom" diagnostiziert. Ein ebenerdiges Zuhause mit Garten, wo ich immer wieder mal nach draußen kann, wäre daher ideal. Mein Pflegefrauchen erzählt Euch gerne mehr über mich, ruft einfach im Tierheim an. Tel. 0941/85271

Aktuelles vom 30.11.20: darf mich ab sofort auf einer warmen, kuscheligen Pflegestelle über viel Aufmerksamkeit freuen. Am allerliebsten wäre mir aber ein richtiges Zuhause bis an mein (hoffentlich fernes) Lebensende.

Eigentlich sollte ich von der Kranken- bzw. Pflegekasse einen Orden bekommen. Denn ohne zu sehr auf den Putz hauen zu wollen, war es zu einem großen Teil bestimmt mein Verdienst, dass mein Frauchen bis ins hohe Alter fit blieb. Schließlich waren wir mehrmals täglich an der frischen Luft unterwegs und anschließend wurden viele Kuschel-Hormone ausgeschüttet, weil wir uns gegenseitig Zuneigung gegeben haben.

Aber nun ging es einfach nicht mehr und ich musste sie ins Altenheim ziehen lassen. Da ich aber noch nicht zum "alten Eisen" gehöre, suche ich einen neuen Wirkungskreis. Ich bin ein freundlicher Kerl, der zwar nicht mehr viel Trubel mag, aber gerne seine Runden draußen dreht. Ich begleite Euch Menschen ohne Probleme auch im Auto, bin stubenrein und mag Kinder (die Rücksicht auf mich nehmen). Andere Hunde mag ich je nach Sympathie. 

Ich werde die nächsten Tage noch komplett tierärztlich durchgecheckt und meine Zähne werden auch saniert. Dann wäre ich bereit für Sie. Gerne können wir uns schon mal kennenlernen und etwas Gassi gehen. Termine bitte unter Tel. 0941/85271 

5350 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mischlingsdamen    Geburtsdatum: 2010 und 2011

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 10.1.22

Bild Bild

Aktuelles vom 28.1.22: Wir haben ein neues Zuhause!

Aktuelles vom 20.1.22: Bitte drückt alle Eure Pfoten/Daumen und auch die Zehen, wenns geht: wir beide sind probewohnen und hoffen SEHR, dass wir dort für immer bleiben dürfen.

Ach herrlich, so ein Spaziergang im Schnee. Und wie Sie auf dem ersten Bild sehen können, durchaus in einem spritzigen Tempo. Denn nur weil wir keine jungen Welpen mehr sind, gehören wir noch längst nicht zum alten Eisen. 

Wir sind jedenfalls froh, dass wir durch das Gassigehen und die Streicheleinheiten der Tierpflegerinnen etwas auf andere Gedanken kommen. Denn der unerwartete Tod unseres Frauchens hat uns doch sehr mitgenommen. Der größte Trost wäre es natürlich, wenn wir in ein neues Zuhause umziehen könnten. Wo man uns liebt und sich um uns kümmert. Wir sind völlig problemlos und lieb. Übrigens auch kleiner, als es evtl. auf den Bildern rüberkommt. Wir haben gerade die richtige, handliche Größe. 

Da wir beide SEHR aneinander hängen, wollen uns die Tierheim Leute nicht trennen. Wer das versteht und dessen Herz (und Heim) groß genug für zwei Hunde ist, soll sich doch bitte bei uns melden, ja? 

Tel. 0941/85271

236 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mini-Yorkshire Terrier    Geburtsdatum: 24.11.2009

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 3.9.21

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 28.1.22: Ich habe ein Zuhause gefunden

Aktuelles vom 30.9.21: ich durfte auf einen liebevollen Pflegeplatz umziehen. Und was soll ich sagen? Dort zeige ich mich von meiner allerbesten Seite. Nur wenn Pflegefrauchen meine "Zeichen" übersieht, passiert noch ein Pfützchen, zu 99% bin ich aber stubenrein. Dank der Frau Doktor, die offensichtlich genau die richtigen Medikamente für mich gefunden hat, bin ich super eingestellt und dadurch top drauf. Selbst Zusammentreffen mit anderen Hunden verlaufen ruhig. Diese werden von akzeptiert, ich pöble nicht, trotzdem seid ihr Menschen mir doch lieber. Mit so guten Neuigkeiten findet sich bestimmt ein Zuhause für mich, oder? 

Hm...wo fange ich am Besten an? Einerseits will ich ja die volle Wahrheit sagen und nichts als die Wahrheit. Andererseits steht ein erfolgreiches Marketing nicht unbedingt für schonungslose Offenheit :-)

Egal - der RICHTIGE Mensch wird mir hoffentlich auch eine Chance geben, obwohl ich ein nicht ganz so angenehme Dinge im Rucksack habe. Also bin ich ehrlich und gebe zu, dass ich nicht immer für hundertprozentige Stubenreinheit garantieren kann. Dass ich sowohl Medizin für mein winziges Herz benötige und vermutlich auch Spezialfutter brauche. Und dass ich andere Rüden prinzipiell doof finde (Mädels gehen eigentlich). 

So, jetzt kommen wir aber zu den positiven Dingen: auch wenn ich klein bin, pass ich auf mein Rudel auf wie ein Großer. Drohende Gefahren (bzw. was ich dafür halte) werden unerschrocken verbellt. Ich bin so handlich, dass ich immer und überall mit hingenommen werden kann. Ich hänge an meinen Menschen und liebe sie ohne Wenn und Aber. 

Wen darf ich bis an mein Lebensende liebe und begleiten? Tel. 0941/85271

1237 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Australian-Shepard-Mix    Geburtsdatum: ca. 2005

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 21.5.21

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 22.7.21: wir haben uns nach langer, eingehender Überlegung dazu entschlossen, Caro nicht mehr zu vermitteln. Wir werden ihm hier bei uns im Tierheim den bestmöglichen Altersruhesitz bereiten.  

Rüstiger Rentner sucht einen liebevollen, ländlichen Ruhesitz. Dieser hübsche Aussie-Rüde will seinen Lebensabend einfach genießen. Er hat nicht mehr viele Ansprüche, will einfach nur glücklich sein. Im Garten liegen und beobachten. Gestreichelt werden und sein regelmäßiges Futter bekommen.

Caro geht gerne eine kleine Runde Gassi und flirtet auch charmant mit netten Hündinnen. Andere Rüden nerven ihn eher und gegenüber Katzen hegt er eine große Abneigung.

Selbstverständlich wissen wir, dass es nicht leicht sein wird, für so einen betagten Hund noch ein Zuhause zu finden. Aber wir haben Hoffnung. Caro auch. 

Termine bitte bitte unter Tel. 0941/85271

2205 Aufrufe • Kategorien: Hunde
1/2 Zur Seite 2 »