Rasse: Mischling    Geburtsdatum: 1.11.2019

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 22.11.21

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.5.22: leider hat sich in Regensburg so schnell keiner für mich interessiert und um noch länger zu warten, hat mich einfach das große und laute Tierheim hier zu sehr gestresst. Ich versuche jetzt im beschaulichen Tierheim Winhöring mein Glückl Bitte drückt mir alle die Pfoten, dass es bald mit einem neuen Zuhause für mich klappt. 


Aktuelles vom 16.2.22: ich durfte die letzten Wochen intensiv üben und trainieren und es haben sich viele Dinge bestätigt. Zum Beispiel, dass ich echt schlau bin und mich meinen Bezugspersonen eng anschließe. Gegenüber diesen bin ich nicht nur gehorsam und brav, von denen lasse ich mich auch streicheln. Leider glaube ich jedoch, "meine" Menschen verteidigen zu müssen, was in harmlosen Alltagssituationen natürlich total übertrieben ist. Auch mein Verhalten gegenüber Fremden ist unangebracht. Hier muss unbedingt weiterhin fleißig mit mir gearbeitet werden. Dann zeige ich auch meine wirklich positiven Seiten, wie dass ich mal alleine bleiben kann, gerne viel und lange schlafe und beim Gassi-gehen Freude an Suchspielen habe. 

--------------------

Die Landschaft rund ums Tierheim ist ja ganz schön. Wiesen, Wald, Feldwege - alles ganz ok. Trotzdem hoffe ich, dass ich bald ein neues Revier bekomme, wo ich für immer bleiben darf.

Ursprünglich wurde ich, wie so viele meiner Artgenossen, aus dem Ausland nach Deutschland gebracht. Damals war ich mit 6 Monaten im besten Teenageralter. Jetzt mit zwei Jahren ist aus mir ein prächtiger Hundemann geworden.

Allerdings zeige ich neben einem attraktiven Erscheinungsbild auch einige unschöne Verhaltensweisen, die mich letztendlich das Zuhause gekostet haben. Ich beschütze nicht nur mein Futter, sondern auch meine Menschen. Auch, wenn das nicht immer gewollt bzw. notwendig ist. Auf der anderen Seite bin ich aber auch unsicher, wenn ich eine Situation nicht klar einschätzen kann. Da ich auch gerne jage, wenn man mich lassen würde, bleibe ich besser an der Leine. 

Sie sehen also, ich brauche souveräne Menschen, die mir die "Last" der Kontrolle abnehmen, mir zeigen wo mein Platz ist und mir die noch unbekannten Regeln beibringen. Dann bin ich bestimmt ein wundervoller Begleiter im Leben. Ich bleibe brav ein paar Stunden alleine, fahre problemlos im Auto mit und die Grundkommandos sitzen auch. 

1505 Aufrufe • Kategorien: Hunde
« Athena » Zurück zur Übersicht « Fiona - Vermittelt »