Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild Bild

Hallo liebe Regensburger, liebe Frau Meller,

unser kleiner Bazi hat sich zum absoluten Herzensbrecher entwickelt. Er ist so ein bezauberndes,

unkompliziertes Hündchen. Eigentlich kann und muss man sagen, dass wir so einen "einfachen" Hund

überhaupt noch nicht hatten. Er ist eine wirkliche Bereicherung für unser Leben und wir würden ihn auf keinen Fall

mehr hergeben wollen. Man könnte sogar fast behaupten, dass wir uns fragen, wie wir ohne ihn ausgekommen sind. ;-)

Im Garten hat er ordentlich zu tun. Er bewacht den Teich, weil sich dort oft Wildenten aufhalten....geht aus seiner Sicht

gar nicht in SEINEM Garten und auch sonst dreht er immer wieder seine Runden, damit auch alles seine Ordnung hat.

Er bleibt tadellos mal alleine Zuhause, aber begleitet uns auch gerne, wenn wir unterwegs sind. Ob an der Leine in der Stadt oder in seiner Tasche.....er benimmt sich vorbildlich. Hundebegegnungen klappen eigentlich auch ganz gut, wenn man ihm zu verstehen gibt, dass wir uns kümmern und keine Gefahr droht und etwas Sicherheitsabstand einhalten. Im Café fällt er anderen Gästen überhaupt nicht auf und freut sich einfach, dass er dabei sein darf.

Gesundheitlich auch alles prima zur Zeit. Keinerlei Probleme mit der Verdauung und herztechnisch kommt er ohne Enalatab tatsächlich auch bestens zurecht, sodass er nur Cardisure erhält. Der Husten hält sich stark in Grenzen, so lange er sich nicht aufregt.

Ein paar aktuelle Bilder von Bazi im Anhang.

Liebe Grüße

146 Aufrufe

Bild Bild Bild

Hallo Leute, ich bins, Eure Asra! Wahrscheinlich werdet Ihr mich nicht wiedererkennen, denn ich bin inzwischen ein ganz normales Pinscher-Mädchen! Okay, fast normal, Bellen halte ich nämlich immer noch für überflüssig... Nichtsdestotrotz kann ich mit anderen Hunden immer besser kommunizieren und habe auch schon einige Freunde gefunden. Am liebsten tobe ich im Gras, liege auf dem Balkon und beobachte Vögel oder chille mit meinem Frauchen auf dem Sofa. Außerdem bin ich total gerne mit dem Wohnmobil unterwegs und freue mich über ausgedehnte Wanderungen in unbekannter Natur. Endlich kann ich die vielen tollen Abenteuer nachholen, die ich in meiner Jugend verpasst habe. Deshalb muss ich jetzt auch schon wieder los. Habt einen schönen Sommer! Eure Asra

187 Aufrufe

Bild Bild

Wir wohnen mittlerweile schon einige Zeit bei unseren neuen Menschen. Die zwei sind sehr lieb zu uns und kümmern sich gut! Meistens toben wir uns im Garten aus und Mähen da fleißig den Rasen, bei schlechtem Wetter machen wir aber lieber die Wohnung unsicher. Da wächst zwar kein Gras am Boden, aber unsere Besitzer bringen uns immer genug Leckereien. Obelix wird regelmäßig gekämmt, er genießt das, kann ich zwar noch nicht so ganz verstehen, aber jedem das Seine. Zwar hat er die schöneren Haare aber ich bin viel mutiger, vor allem bei neuen Sachen, wie zum Beispiel den Knabberästen vom Haselnussstrauch. Insgesamt werden wir jeden Tag zutraulicher und lassen uns ab und zu auch schon streicheln und aus der Hand füttern. Wir freuen uns sehr, dass wir eine Familie gefunden haben und freuen uns auf die nächsten Jahre und was wir noch alles kennenlernen dürfen! Liebe Grüße Asterix und Obelix

189 Aufrufe

Bild Bild Bild


Hallo Frau Hirschberger, habe noch ein paar süsse Fotos von den beiden „Kindern“. Sie sind sehr brav. Manchmal lesen sie auch die Zeitung, die auf dem Tisch liegt… Dann schaut der Tisch etwas „anders“ aus. 🙂🤗

184 Aufrufe

Bild Bild Bild 

Hallo liebes Tierheim, nach der stressigen Autofahrt sind wir gut in unsrem neuen Zuhause angekommen und aufgnommen worden. Für uns stand schon alles bereit. Jetzt wohnen wir in einem schönen großen Haus mit Garten, aber leider dürfen wir diesen erst noch vom Fenster aus begutachten abeer da rührt sich einges, z.b. viele Vögel und auch neue Nachbarn. Ich, Rudi habe schon alles erkundet uns es gefällt mir sehr gut, nur mein Bruder zickt noch ein bischen rum und ist noch etwas scheu, aber wenn wir alleine sind, bzw. wenn es total ruhig ist, kommt er raus und schaut sich auch alles an. Ich hoffe ich kann ihn bald davon überzeugen mit unseren Essensgebern so gut klar zu kommen wie ich. Die sind nämlich voll nett und gut zu uns. Vielen Dank das Ihr euch so gut um uns gekümmert habt. Euer Rudi (Rudolf) & Rambo

171 Aufrufe
« Zur Seite 1 2/104 Zur Seite 3 » 104»