Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

Hallo, ich bin die Lucy. Als mich im Mai meine neuen Besitzer im Tierheim besucht haben, war ich noch etwas skeptisch, aber nach ein paar Leckerli habe ich mich dann doch einmal von den beiden streicheln lassen. Und was soll ich sagen: Es war gar nicht schlecht. Als ich eine Woche später abgeholt worden bin, bin ich gleich ganz freiwillig in die Transportbox gestiegen und habe nach der kurzen Fahrt ausgiebig mein neues Zuhause erkundet. Inzwischen habe ich mich doch ganz gut eingelebt. Am liebsten liege ich tagsüber am Balkon und sonne mich ausgiebig, wenn nicht gerade wieder der blöde Regen kommt. Das schöne am sonnigen Wetter: da verirrt sich der ein oder andere Schmetterling auf unseren Balkon, den ich anschauen oder versuchen zu fangen kann. Wenn gerade kein Schmetterling da ist, nehme ich mit meinem Lieblingsspielzeug vorlieb: einem Haargummi. Ab und an schaue ich dann aber doch mal nach drinnen und quietsche nach einer Streichel- oder Bürsteinheit oder einem kleinen Hühnerherzsnack. Liebe Grüße, Lucy

100 Aufrufe

Bild Bild Bild

Das Glück ist bei uns eingezogen Hallo liebe Leute, wir wollte mal erzählen, wo wir so gelandet sind und wie es uns ergeht. Also ganz ehrlich, bei der Fahrt in diesem blöden Korb hatten wir ordentlich Stress. Ist schon doof, von fremden Zweibeinern abgeholt und irgendwo hingebracht zu werden. Irgendwie hatten wir den Eindruck, dass einer der zwei Menschen auch etwas in Panik war, als sie uns so gesehen hat. Aber irgendwann durften wir dann endlich aus dem Korb raus und suchten uns erstmal ein sicheres Versteck indem wir uns beruhigen konnten. Die Zweibeiner ließen uns Gott sei Dank dann auch alleine, sodass wir unsere neue Umgebung erkunden konnten. Wir trauten uns auch dann aus unserem Versteck raus und später am Abend näherten wir uns auch an diese komischen Zweibeiner an, welche wir nicht loswurden. In unserer ersten Nacht dekorierten wir erstmal die Fensterbänke um. Die Blumenstöcke stören aber gewaltig beim Rausschauen aus dem Fenster. Frauchen nahm es gelassen und meinte nur, dass sie eh kein Blumenfan ist und wir doch auf den Fensterbänken deutlich besser aussehen. Dann hätten wir das ja auch geklärt. Im Laufe des Vormittags stellten wir auch fest, wie toll unsere neuen Dosenöffner kraulen konnten. Man ist das toll. Tja und so vergingen die ersten Tage: Viel Kraulen, Schlafen und die Wohnung Stück für Stück entdecken. Ist aber auch spannend. Wenn wir dann wieder zu viert auf der Couch liegen und uns an unsere Dosenöffner kuscheln lacht unser Frauchen immer und sagt, das Glück sei bei ihnen eingezogen. Frag mich nur, was sie damit meint. Um 6 Uhr morgens und um ca. 22 Uhr abends ist immer Spielzeit. Da scherzen wir und toben durch die Wohnung. Frauchen und Herrchen waren da schon überrascht, als sie uns so sahen. Von wegen wir sind alt und schlafen viel. Naja Leute, wir müssen jetzt weiter unser neues Heim erkunden und bald dürfen wir auch raus. Ist das nicht super? Gezeichnet Muffi und Mister mit Dosenöffner Barbara und Martin

99 Aufrufe

Bild Bild Bild Bild Bild

Hallo Ihr Lieben,

 

im Mai durften wir Emil ein neues Zuhause schenken und sind darüber sehr glücklich. :) Er ist sehr zutraulich und ist am liebsten immer dabei, ob beim Fernsehen, Kochen oder auf dem Balkon. Dabei ist er am Dauer-Schnurren. Ein paar Gramm konnte er durch tägliches Galoppieren in der Wohnung auch schon abnehmen. 

Wir können es uns ohne unseren Kuschelbär garnicht mehr vorstellen. 

 

Anbei ein paar Schnappschüsse aus seinem stressigen Alltag ;)

 

Liebe Grüße,

 

Erwin, Marie-Theres und Emil 

105 Aufrufe

Bild

Hallo liebes Tierheim-Team, Vor 7 Monaten bin ich bei meiner neuen Familie eingezogen. Inzwischen habe ich schon sehr sehr viel gelernt, liebe lange Spaziergänge, spiele super gerne im Garten und gehe sogar auf den Hundeplatz. Ich fühle mich pudelwohl und bereite meiner Familie riesige Freude. Viele Grüße SISSY

122 Aufrufe

Bild Bild

Hallo, ich bin's, der Murphy! Ich habe eine liebevolle Familie und drei neue Freunde gefunden! Wir haben jeden Tag einen großen Auslauf, worauf ich mich immer sehr freue und ungeduldig warte. Ich kriege regelmäßig Käse, Gemüse und na ja... auch kleine Ratten-Bonbonchen, die schmecken mir sehr gut:) Als ich in die Familie gekommen bin, war es aber ganz dramatisch, ich habe alle gebissen, auch mein Frauchen. Statt wieder zurückzufahren habe ich aber einfach mehr Zeit bekommen und viel Kuscheln und Liebe. Ich bedanke mich, dass sie sich um mich gekümmert haben! Liebe Grüße, Murphy

123 Aufrufe
« Zur Seite 1 2/95 Zur Seite 3 » 95»