Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

iebe Mitarbeiter/innen des Katzenhauses, ich bin der kleine Krümel (vormals: Jaden). Pünktlich zum Neuen Jahr durfte ich am 01. Januar 2022 in mein neues Zuhause einziehen. Das war vielleicht eine Umstellung für mich. Ganz alleine ohne Mama und Geschwister habe ich mich natürlich 3-4 Tage gar nicht aus meinem Versteck raus getraut. Nur im Schutz der Nacht habe ich mein neues Zuhause ein wenig erkundet. Auch die Orchideen meiner neuen Mama standen hier leider im Weg. Der Hunger ist mir natürlich auch vergangen. Alle machten sich schon Sorgen. ABER plötzlich, abends, war mein neuer Papa und Mama ganz verblüfft, als ich – als wäre nichts gewesen – plötzlich durch die Wohnung spaziert bin und mit ihnen gespielt habe. Meine neue Schwester, namens Merle, fand mich die ersten Tage auch noch ziemlich seltsam. Auch kleine Fauchereien gab es natürlich. Das hat mich aber nicht wirklich gejuckt. Ich bin ja ein ganz cooler. Mit der Zeit hat sich mich glaub ich auch kennen und lieben gelernt. Wir fetzen durch die Wohnung, spielen Fußball und wenn wir müde sind gehen wir ins Bett. Mittlerweile darf ich mich auch neben sie in die Hängematte legen, das ist zwar platztechnisch immer ein bisschen schwierig aber sehr kuschelig. Im Frühjahr machen wir zwei hoffentlich die Nachbarschaft unsicher. Ich freu mich schon. Momentan darf ich ja leider nur die Vögel durchs Fenster beobachten. So gerne würde ich schon in den Garten gehen. Aber meine Mama sagt, dass ich noch nicht raus darf. Es steht wohl erst noch meine Impfung an. Aber das weiß ich leider nicht, was das genau für mich bedeutet. Im Namen meiner Familie und mir darf ich mich ganz herzlich bedanken, dass ich in so ein liebevolles und tolles Zuhause umziehen durfte. PS: Fotos habe ich natürlich beigefügt. Ich bin ziemlich fotogen würde ich von mir selbst behaupten. Ganz liebe Grüße von Krümel und Familie Magdas samt Anhang

4 Aufrufe

Bild Bild Bild


Hallo ,Hallo, miau miau. Ich bins wieder, der Nico. Mein Dosenöffner sagt, heute ist mein zweiter Geburtstag. Heute vor 4 Jahren habe ich mich entschlossen , in seinen Korb zu klettern und mit ihm in mein neues zuhause zu fahren. Naja, bereut hab ich meinen Entschluss von damals nicht. ( Ausser wenn ich wieder in den Korb muss, weil wir 1 x im Jahr zum Tierarzt fahren :-)). Ansonsten hab ich alles , was ein Kater braucht um glücklich zu sein. Futter, soviel ich will, Schlafplätze ohne Ende und eine riesige Wiese , die zum Mäuse fangen geradezu einlädt. Raus/rein durch eine eigene Klappe und vor allem , meine Familie liebt mich. Und obwohl ich lieber alleine bin, hab ich mich an den alten Kater vom Nachbarn gewöhnt und akzeptiere ihn mittlerweilen .Aber alle anderen schlage ich sofort in die Flucht. Wär ja noch schöner , wenn man nicht mal auf der eigenen Terrasse seine Ruhe hätte. So jetzt schau ich mal, was es zu futtern gibt und dann überleg ich mir, wo ich heute mein Pläuschchen mache. Bis zum nächsten mal, euer Nico

38 Aufrufe

Bild Bild Bild

Hallo liebes Tierheim, wir haben schon vor 7 Jahren unseren lieben Michl zu uns geholt und immer mal wieder auf eure Internetseite geschaut. Mitte August hat unser Sohn den kleinen Kater Elvis entdeckt. Wie kann man nur einen so süßen Kater abgeben? Wir haben uns sofort in ihn verliebt und durften ihn gleich mitnehmen. Elvis hat sich toll entwickelt und gut eingelebt. Er ist sehr verspielt, klettert gerne und springt ganz hoch. Er kann sogar Türen öffnen. Außerdem trägt er gerne alles im Maul umher (Deko, Bänder, Lappen, ....). Fast wie ein kleiner Hund. So hat er auch schon mal beim Homeoffice unterm Telefonieren die Kopfhörer samt Handy mitgenommen. Er ist aber auch sehr verschmust und legt sich gerne zum Kuscheln auf einen drauf. Es ist immer wieder toll, wie individuell und besonders jede einzelne Katze ist und wie sie das Leben bereichern. Elvis will bisher gar nicht raus. Inzwischen dürfte er. Die Katzenklappe hat er auch sofort verstanden, aber draußen ist er noch ein richtiger Angsthase. Wir warten mal auf den Frühling ...

131 Aufrufe

Bild Bild

Die kleine Familie hier möchte dem Team vom Tierheim ein schönes und glückliches neues Jahr wünschen. Wir sind bereits glücklich, Beweisfotos sind beigefügt. Merlino, Basti und Mila 😻😻🥰🍀

116 Aufrufe

Bild Bild Bild

Lala und Peter (ehemals Leila und Tigerle) Liebes Tierheim Team, wie versprochen melden wir uns mit kurzem Bericht, wie es unseren „Katzenkinder“ mittlerweile geht. Lala und Peter sind einfach toll, wenn sie nicht toben, die Schuhe aufräumen, und durchs Haus fetzen, kann man schon ausgiebig mit Ihnen Schmusen. Lala hat da die Nase etwas vorn und ist zutraulicher, aber nur ein wenig, so unterschiedlich wie Geschwisterchen halt sind. Peter ist eher der Pflanzenfan, mit gekonnten Känguru-Hopser reduziert er nacheinander unsere mühsam aufgezogenen Blümchen, und so mussten viele Zimmerpflanzen ins Exil umziehen. Mit der Hoffnung wenn die Zwei im Frühjahr Freigänger werden, dass sich das Grünzeug wieder erholt. Sie haben einen gesunden Appetit und wachsen ganz schön, wir wiegen sie regelmäßig. Gemeinsame Spiele sind ein Muss, vor allem Angel mit Feder und kleine Filzbälle haben es Ihnen angetan. Manchmal sind Sie einfach nicht müde zu kriegen. Wir sind sehr glücklich mit den Zweien, dass wir Ihnen ein neues Zuhause schenken könnten, sie sind eine große Freude und Bereicherung in unserem Leben. Wir geben Sie nicht wieder her. Familie Gebhard

143 Aufrufe
1/99 Zur Seite 2 » 99»