Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

Hallo lieber Tierschutzverein Regensburg! Die beiden Chaoskater Manolito und Fauchi (jetzt Schnurrbert und Fauchinski - wir lieben die Namen) sind zurück um euch kurz Hallo zu sagen! Wir sind beide super, super happy in unserer neuen Familie und werden von vorne bis hinten verwöhnt, obwohl der Anfang tatsächlich ein bisschen schwer war. Schnurrbert hat sich sehr, sehr schnell eingewöhnt und lag schon am ersten Tag in den Armen der Besitzer - Fauchinski brauchte jedoch noch seine Zeit. Der Kleine war sehr schreckhaft und ist erst nach ein paar Tagen aus seinem gewohntem Versteck herausgekommen. Aber nach wenigen Tagen und mit viel Geduld haben wir auch das erste Schnurren aus ihm herausgeholt (Ich sollte gar nicht mehr Fauchinski heißen, das mach ich nämlich gar nicht mehr - aber ich hör einfach so gut darauf!). Jetzt sind beide absolute Schmusekater - obwohl Fauchinski dann wohl doch an ein paar Tagen lieber stundenlang spielen als kuscheln möchte. Der riesige Bodybuilder Schnurrbert hat es tatsächlich geschafft NOCH größer zu werden und auch der kleine Minifauchinski ist 1-2 cm gewachsen. In die Breite natürlich sind wir das beide. Bei dem guten Essen hier. Außerdem sind wir Beiden kleine Publikumslieblinge geworden; es bleiben regelmäßig Leute bei uns vor dem Garten stehen, um uns zu beobachten, weil wir einfach viel zu süß sind! Wir wünschen allen unseren Tierfreunden aus dem Tierheim eine baldige Adoption und eine super nette Familie, wie bei Mama, Papa, Antonia und Johannes! Und danken auch allen, die uns zu unserem jetzigen Zuhause geführt haben! Viele, wilde, schmissige, fellige Grüße, Schnurrbert und Fauchinski Schleinkofer

39 Aufrufe
« Franz, Sissi und Dicke (früher Leonie) » Zurück zur Übersicht « Barney (früher Lex) »