Rasse: EKH    Geburtsdatum: Ende 2017

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 24.4.18

Bild

Oh je - wäre ich als kleiner Hosenpfurzer nur nicht so abenteuerlustig gewesen... Den Weg nach Hause hatte ich nämlich in meinem Teenager-Kopf noch nicht sicher abgespeichert. In Teublitz wurde ich dann schließlich eingefangen und ins Tierheim gebracht. 

Bekomme ich bei lieben Leuten eine 2. Chance? Liebe und Futter inklusive? 

3 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: 2010

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 24.4.18

Bild Bild

Jetzt frühstücke ich erstmal und dann sieht die Welt bestimmt gleich ganz anders aus. Ich brauche nämlich einen guten Plan, um DAS Zuhause für mich zu finden, in dem es mir rundherum gefällt. Der letzte Platz war nicht sooo optimal, daher bin ich immer wieder ausgebüxt. 

Mal sehen, was wünsche ich mir denn alles:

1. kraulende Menschenhände

2. Freilauf

3. gefüllter Futternapf

4. weicher Schlafplatz

5. Solo-Revier (keine anderen Katzen)

Ob ich mit meiner kleinen Liste Erfolg habe?

1 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: ca. 2015 und 27.2.18

Geschlecht: 3x weiblich, 1x männlich   Vom/seit: 16.4.18

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 23.4.18: wir haben ein Zuhause gefunden

Finchen (weiblich ca. 3 Jahre) und ihre Babys: Frieda, Frederike und Fonsi, (2 x weiblich, 1 x männlich) geb. 27.02.2018

Sind Sie  vielleicht schon länger auf der Suche nach Ihrem Glück? Sehr gut, denn dann können wir Ihnen bestimmt helfen. Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, sind wir nämlich sogenannte Glückskatzen und auch auf der Suche, und zwar nach Menschen, die wir glücklich machen können.

Unsere Mama hat uns Katzenkinder unter entsetzlichen Umständen zur Welt bringen müssen. Sofort nach der Geburt wurden wir ihr weggenommen und zum Sterben liegengelassen. Ursprünglich waren wir auch zu fünft. Zwei unserer Geschwisterchen haben diese Grausamkeit nicht überlebt. Unsere Mama hat verzweifelt nach uns geschrien und Gott sei Dank hat das eine Nachbarin gehört. Die hat das dann auch gleich gemeldet und wir wurden umgehend abgeholt und zu unserem Pflegefrauchen gebracht. Nun waren wir erst einmal in Sicherheit und konnten uns erholen. Doch leider stellte sich im Laufe der Zeit heraus, dass zwei von uns diese Tortur nicht unbeschadet überstanden haben. Wir haben, höchstwahrscheinlich aufgrund des Sauerstoffmangels direkt nach der Geburt, kleine motorische Probleme. Allerdings bessert sich das von Tag zu Tag und inzwischen sind wir genauso fit, wie unser gesundes Schwesterchen. Es sieht halt manchmal nur ein bisschen lustig aus, wenn wir durch die Gegend toben. Wir sind in keinster Weise dadurch beeinträchtigt und genießen unser Leben, wie alle anderen Katzenbabys auch. Wir können schon selbständig fressen, sind stubenrein und extrem lieb und kuschelig. Besonders unsere Frederike ist eine echte Knutschkugel, die will ständig auf dem Schoß liegen und schmusen. Das muss sie von unserer Mama geerbt haben, denn die ist genauso lieb und anhänglich. Darum wünschen wir uns für unsere Mama ganz schnell ein Zuhause, in dem sie die schrecklichen Ereignisse endgültig vergessen kann und nun ihr Leben genießen darf. Sie möchte allerdings gerne Freigang haben, selbstverständlich nur in absolut sicherer und ruhiger Gegend. Wir Babys brauchen aufgrund der Umstände ein Zuhause in Wohnungshaltung, aber einen abgesicherten Balkon bzw. eine gesicherte Terrasse wünschen wir uns schon. Am allerliebsten würden wir natürlich zusammenbleiben, denn wir lieben uns sehr und spielen und kuscheln so gerne zusammen. Ach ja, wir kennen auch andere Katzen und Hunde und finden die übrigens ganz toll.

Haben wir nun ihr Herz berührt und Sie können sich vorstellen, Ihr Glück mit uns ein Leben lang zu teilen? Dann melden Sie sich doch bitte für alle weiteren Informationen bei unserem Pflegefrauchen:

Familie Blank – Telefon: 09402/4345 Vielen Dank!

37 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: folgt

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 4.4.18

Bild Bild#

Sind Sie Tierarzt?? Nein - gut, dann schnurre ich Sie an. Aber diese Typen in den weißen Kitteln, die an mir rumpfrimeln und mich betatschen, die KANN ICH NICHT LEIDEN!
 
Kaum wurde ich am 25.03.108 in Thumhausen eingefangen, übrigens nur, weil ich etwas um Futter gebettelt habe, wurde ich ins Tierheim gebracht. Wegen meiner kleinen Schnupfennase wurde ich sofort tierärztlich belästigt. 
 
Wenn nun also bitte schön meine (alten oder neuen) Menschen mich hier rausholen kommen, wäre das nett. Denn wer weiß, ob nicht bald wieder so ein Kitteltyp zu mir will?? 
 
56 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: 2008

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 4.4.18

Bild

Ja, das Leben auf der Straße ist hart! So hart, dass selbst ein erprobter Kämpfer wie ich nicht ohne Spuren bleibt. Daher mein Name "Fransi", da ich durch manche erlittene Erfahrung etwas "ausgefranst" aussehe. 
 
Aber diese harte Zeit liegt seit dem 8. Februar hinter mir. Da wurde ich nämlich mit gebrochenem Fuß gefunden und ins Tierheim gebracht. Dort habe ich mich gut erholt und bin hier drin sogar zum Schmuser geworden. 
 
Jetzt wünsche ich mir als Dauer-Kur-Aufenthalt ein liebevolles Zuhause auf dem Land mit Freilauf. Ginge das??
60 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: Langhaar-Mix    Geburtsdatum: 2008

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 4.4.18

Bild

Pscht - wir wollen Balu doch in Ruhe sein Schläfchen machen lassen.
 
Sensibel wie er ist, nimmt ihn sein Tierheimaufenthalt und die damit verbundenen Veränderungen etwas mit. Daher suchen wir einen einfühlsamen Katzenversteher für ihn, der ihm einen Einzelplatz mit Freilauf bieten könnte. 
 
75 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: 2015

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 4.4.18

Bild

Aktuelles vom 24.4.18: Juhuuu - endlich "Schüssel-frei"! Wenn jetzt noch mein neuer Mensch kommt, um mich hier rauszuholen, wäre mein Katerglück perfekt. 

 

Bild

Hoffentlich nehmen die mir bald diese Schüssel runter. Denn extrem verschmust wie ich bin, will ich doch, dass Eure kraulenden Menschenhände auch wirklich überall gut hinkommen ;-)
 
Sonst habe ich die OP gut überstanden und außer, dass ich Diät Futter zu fressen bekomme, bin ich ein fitter Kerl. Wie gesagt wäre mir die menschliche Zuwendung sehr wichtig, andere Katzen brauche ich nicht unbedingt. Auch Freilauf muss nicht sein, eine kuschelige Wohnung mit gesichertem Balkon reicht mir zum Glück. Und Sie natürlich, aber Sie sind gewiss schon unterwegs zu mir?
 
 
94 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: 2016

Geschlecht: weiblich, männlich   Vom/seit: 23.3.18

Bild Bild Bild Bild

Wir beide waren für die Tierfreunde eine echte Überraschung. Zusammen mit vielen anderen Katzen lebten wir so gut wie auf uns alleine gestellt. Damit sich die Gruppe nicht weiter vermehrt, wurden wir eingefangen, um kastriert zu werden. 
 
Kaum waren wir beide in menschlicher Obhut, hat sich herausgestellt, dass wir ganz lieb und zutraulich sind. Offenbar waren wir schon mal richtige Familienkatzen und wurden nur dort entsorgt. 
 
Daher wurden wir auch nicht mehr zu den "wilden" Katzen zurückgebracht, sondern wir dürfen so lange hier im Warmen bleiben, bis sich liebe Menschen finden, die uns zusammen ein Heim geben.  
 
Wie wär´s mit Ihnen?
108 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: EKH    Geburtsdatum: 2017

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 23.3.18

Bild Bild

Da habe ich die Fotografin ja schön ausgestrickst ;-) Wie eine ägyptische Katzenstatue habe ich mich völlig bewegungslos ablichten lassen. Aber kaum war sie weg, ZACK ging es wieder rund in meinem Zwinger. 
Denn trotz einer alten und bereits verheilten Fußverletzung tobe ich nach links und rechts, nach oben und unten. Die Energie der Jugend halt, gell? 
Gefunden wurde ich übrigens am 21.03 in der Konradsiedlung. Weil ich gerne vor mich hin-miaue, werde ich von den Tierpflegerinnen als "Plaudertasche" bezeichnet.
 
Darf ich bald in mein (altes oder) neues Zuhause umziehen?
 
109 Aufrufe • Kategorien: Katzen

Rasse: Perser    Geburtsdatum: ca. 2012-2013

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 22.3.18

Bild Bild

Also das verwirrt mich jetzt doch alles etwas. Erst ist der Heimweg weg, dann die Menschen, die mich am 17.03 in Undorf gefunden haben und nun auch noch der volle Futternapf???
 
Alles sehr mysteriös... Aber einen coolen Namen haben sie mir im Tierheim gegeben "Mozart". Ob ich ein kleines Klavier bekommen, auf dem ich etwas Katzenmusik zum Besten gebe?
 
Oder kommen meine Menschen einfach und holen mich heim? Es bleibt spannend....
 
124 Aufrufe • Kategorien: Katzen
« 1 « Zur Seite 2 3/2