Rasse: Kangal (Karabash)    Geburtsdatum: 14.8.18

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 17.1.19

Bild Bild

Aktuelles vom 26.3.19: Nachdem Salso so ein Glück hatte, so schnell in Straubing ein wunderbares Zuhause gefunden zu haben, versucht nun auch ihr Bruder Tango dort sein Glück.

Aktuelles vom 21.3.19: Nachdem Cash so schnell nicht vermittelt werden kann (wg. OP), hat Tango seinen eigenen Beitrag bekommen. Ob es hilft, dass sich der richtige Mensch in ihn verliebt???

Aktuelles vom 23.3.19: Salsa hat ein tolles Zuhause gefunden!!!
Aktuelles vom 16.3.19: Die hübsche Salsa versucht ihr Glück nun vom Tierheim Straubing aus.

---------------------------------------------------

Am liebsten würden wir uns eine Art Adventskalender aus Hundekeksen basteln, damit wir genau sehen, wie lange es noch bis zum 10.3.19 dauert. 

Ab diesem Tag geht nämlich der Eigentumsdingsbums endlich auf den Tierschutzverein Regensburg über und wir dürfen ganz normal vermittelt werden. Mehr als 6 Monate langweilige Quarantäne liegen dann hinter uns, nachdem wir unserem Besitzer weggenommen wurden. Von diesem Papierkram verstehen wir zwar nix, dafür um so mehr vom spielen, rumtoben, laufen UND: AUFPASSEN

Denn das ist tief in uns verwurzelt, als Erbe unserer Vorfahren aus der Türkei. Deren Job war es, eigenständig auf die ihnen anvertrauten Schafherden aufzupassen und sie gegen Wölfe, wilde Hunde u. ä. zu verteidigen.  

Da es eher unwahrscheinlich ist, dass einer von uns drei diesen Beruf ergreift, suchen wir eine Ersatzbeschäftigung als Familienhund. Dort sollte allerdings viel Platz vorhanden sein und eine Bezugsperson mit viel Erfahrung im Umgang mit so selbstbewussten Teilen wie wir es sind. 

Gerne besuchen wir auch die Hundeschule, weil schlau sind wir auch - sehr. Ach ja, das kuscheln und knuddeln sollte auch nicht zu kurz kommen. Ginge das???

 

 

433 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Akita Inu    Geburtsdatum: 2016

Geschlecht: männlich kastriert   Vom/seit: 22.1.18

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 28.9.18:

Thyson hat Ende September an einem "Mantrailing"-Training teilgenommen und er hat sich als talentierter und eifriger Schüler erwiesen

Seine Patin Da Vesna Nika, eine Mantrailerin der Suchhundefreunde Altmühltal e.V. hat ihm dies ermöglicht und sie weiß viel Positives von ihm zu berichten.

Thyson entscheide selbst, wen er sympathisch findet und wen nicht. Wenn man ihn nicht bedrängt sondern ihm die Gelegenheit gibt, selbst auf einen zuzugehen, kann es sein, dass man einen Akita am Bein kleben hat, welcher sich regelrecht durchmassieren und knuddeln lässt ohne Scheu und voller Wonne.

Nach dem Training erlebte sie einen sehr entspannten, zufriedenen und geradezu in sich ruhenden jungen Akita-Rüden, der die Unaufgeregtheit der kleinen Gruppe genoss.

Mantrailing und Thyson ist sicherlich eine Kombination die sehr gut miteinander harmonieren kann, die ihm die geistige Auslastung gibt nach welcher er sich sehnt, wenn die richtigen Menschen mit von der Partie sind!

Thyson wartet im Tierheim Regensburg auf den
oder die Menschen, die ihn nehmen wie er ist, mit ihm gemeinsam neu anfangen und gerne auch im Mantrailing mit ihm zusammen eine neue Ebene des Vertrauens aufbauen wollen.

Wenn Thyson seinen Menschen gefunden hat und Mantrailing in die gemeinsame Lebensplanung passt, wird vom Verein Suchhundefreunde Altmühltal e.V  ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft und Training angeboten.

-------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles vom 22.1.18

Leider ist Thyson wieder zurück gekommen. Wenn ein großer, kräftiger und selbstbewusster Rüde versucht, seine Stellung im Menschenrudel zu finden, ist es keine leichte Aufgabe, hier richtig zu reagieren. 

Daher suchen wir für ihn wirklich nur einen einzigen Menschen, der mit ihm ein "Zweier-Rudel" bildet. Entsprechende Hundeerfahrung ist selbstverständlich Grundvoraussetzung, damit Thyson beim nächsten Auszug aus dem Tierheim auch wirklich für immer glücklich wird. Ein Haus mit Garten, wo er auch mal Ball spielen und rumtoben kann, ist außerdem wichtig.

Uns ist klar, dass das ganz schön viele Anforderungen sind. Aber der schöne Kerl ist es wert....wirklich!

------------------------------------------------------------------------------------- 

THYSON DER VERSPIELTE AKITA MIT AUSGEPRÄGTEM CHARAKTER

Thyson ist ein typischer Akita Inu der im Tierheim völlig unterfordert ist. Er möchte gefordert werden, Aufgaben bekommen die ihm sinnvoll erscheinen, einen Sinn hinter dem sehen, was er tun soll. Die Grundkommandos kennt er und wenn Thyson einen Ball sieht, dann spielt er auf sehr entzückende Art alleine damit. Er ist sehr selbstbewusst und zeigt einem was er möchte, aber vor allem auch, was er nicht möchte. 
Für Thyson suchen wir dringend Menschen die ihm selbstsicher und konsequent begegnen, die ihm seine Grenzen so vermitteln, dass es auch ein Akita versteht. Bei ihm wäre es sicher von Vorteil, wenn man bereits Akita Erfahrung besitzt. Mit Thyson sollte man nicht diskutieren sondern ihm nachhaltig zeigen was man von ihm möchte, und das auch souverän, ohne Druck, durchsetzen. Mit Ruhe und Geduld kommt man bei ihm am weitesten. 
Wer schenkt Thyson ein Zuhause und lässt ihn endlich ankommen?
 
Schulterhöhe ca. 60 cm
 
6325 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Deutscher Schäferhund    Geburtsdatum: 05 2012

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 23.5.18

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.2.19: Hipp Hipp Hurraaaa!!!! Ich habe Pflegeeltern gefunden!

Job für Leiharbeiter gesucht!

Das ist Nico. Nico ist ein Schäferhund. Ein pflichtbewusster Schäferhund. Damit seine qualifizierte und nicht zu unterschätzende Arbeitskraft sinnvoll eingesetzt werden kann, suchen wir für diesen Prachtkerl einen Job. 

Er sollte dort eine verantwortungsbewusste Führungskraft haben, die seine Motivation in die richtigen Bahnen lenkt und eventuelle Diskussionen über seine Beförderung zur Firmenleitung im Keim erstickt. Da Nico nur mit den wenigsten Kollegen gut auskommt, raten wir nicht aktiv zu seiner Eingliederung in ein Hundeteam. Auch junge menschliche Auszubildende (=Kinder) sollten eher nicht zum Geschäftsbetrieb gehören.

Außer freie Unterbringung, liebevolle Sozialkontakte und die ihm tarifrechtlich zustehende Freizeitgestaltung muss nichts erbracht werden. Die Kosten für Verpflegung  und ggf. notwendige ärztliche Versorgung wird von uns übernommen.

Weitere Auskünfte gerne über unser Büro.  

1573 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Landseer    Geburtsdatum: ca. 2009 (Heidi) und 2004 (Peter)

Geschlecht: weiblich und männlich    Vom/seit: 22.12.2017

 
Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
 
 
-----------------------------------------------------------------------------------------
                                                                                                                    
Aktuelles vom 26.2.18: Heidi und Peter dürfen auf einer Pflegestelle viel mehr Zuwendung und Liebe genießen, als es hier im Tierheim möglich wäre. Herzlichen Dank an die Pflegemama!!!!
 
Aktuelles vom 29.12.17: Was doch ein paar Tage Liebe, Bewegung, gutes Fressen und Auslauf bewirken! Diese positive Veränderung wollten wir unbedingt auch mit diesen neuen Bildern zeigen. Was sich auf diesen Bildern außerdem zeigt ist, dass die beiden quasi immer aneinander kleben. Ob es für sie zusammen ein Happy End gibt??
 
---------------------------------------
 
Heidi hat in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt. Sie ist aus schlechter Haltung, verwahrlost und sehr ungepflegt zu uns gekommen.
Heidi ist zusammen mit Peter bei uns eingezogen und da sich die beiden kennen, würden wir uns für die beiden wünschen, dass sie gemeinsam wieder ausziehen dürfen. Idealerweise auf einen Hof oder in ein Haus mit großen Garten.
 
Wir würden die beiden aber auch getrennt vermitteln.
 
Schulterhöhe ca. 60 cm
 
2179 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Deutscher Schäferhund mix    Geburtsdatum: 2005

Geschlecht: männlich kastriert    Vom/seit: 18.02.2015

Bazi.jpg -
Bazi (4)_0.jpg -
Bazi (2)_0.jpg -
Bazi (3)_0.jpg -
Bazi (1)_0.jpg -

Bazi hat das große Los gezogen, er ist nun endlich in seinem endgültigen Zuhause, in der Nähe von Ingolstadt, angekommen. Sein gesundheitlicher Zustand hat sich enorm verbessert, und etwas zugenommen hat er auch schon. Mit seiner neuen Freundin und Mitbewohnerin, einer Labradorhündin, versteht er sich sehr gut, und seine Zweibeiner schwärmen in den höchsten Tönen von ihm. Sie haben uns versichert, das sie ihn nicht wieder hergeben würden. Bazi darf für den Rest seines Lebens dort wohnen bleiben.

Warum dann noch Pflegestelle? Seine Gesundheit liegt uns sehr am Herzen, und aufgrund seiner Vorerkrankung fallen regelmäßig, nicht unwesentliche, Kosten für Spezialfutter, Medikamente und Tierarzt an. Diese werden wir auch weiterhin übernehmen. Deshalb wird Bazi auf unserer Seite bleiben, allerdings nicht mehr zur Vermittlung.

Wir freuen uns so sehr über seine positive Entwicklung und den traumhaften Lebensabend den er noch genießen darf. Danke an seine neuen Menschen.
 
3063 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Schäferhündin    Geburtsdatum: 27.06.2007

Geschlecht: weiblich    Vom/seit: 16.12.2015

Ellie -
Ellie -
Ellie -
Ellie -
Ellie -

Elli darf für immer auf ihrer Pflegestelle bleiben, wieder zusammen mit Cora. Aufgrund ihrer altersbedingten gesundheitlichen Gebrechen, die jedoch nichts dramatisches sind, werden wir die Pflegestelle weiterhin bei Elli unterstützen.

Vielen Dank, an dieser Stelle, das Elli bleiben darf.  
 
1769 Aufrufe • Kategorien: Hunde
« 1 « Zur Seite 2 3/3