Rasse: Englische Bulldogge    Geburtsdatum: Anfang 2016

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 14.12.2016

Emma -
Emma -
Emma -
Emma -
Emma -

 
Neuigkeiten von Emma:
Emma hat ihre erste Augen-OP gut überstanden.
 
Wenn man Emma in die Augen sieht, erschrickt man vielleicht im ersten Moment, aber wenn man sie erlebt, dann merkt man schnell, dass sie sich selber überhaupt nicht bedauert. Emma liebt alle Zweibeiner und genießt menschliche Zuwendung sehr. Sie ist eine absolute Frohnatur.
Emma ist gerade mal ein Jahr alt und wurde gesundheitlich leider sehr vernachlässigt. Sie ist unterernährt, hat an beiden Augen einen stark ausgeprägten Nickhaut-Vorfall (Cherry Eye), ihre Rute ist nicht so gewachsen, dass sie problemlos damit wedeln kann und ihre Bewegungen und ihre Gangart wirken noch etwas wackelig.
Als sie zu uns kam, konnte Emma sprichwörtlich nicht aus den Augen sehen. Durch die regelmäßige Verabreichung von Augentropfen, die man ihr mehrmals am Tag geben muss, hat sich der Zustand ihrer Augen erheblich gebessert. Sie ist aber immer noch sehr unsicher, vor allem wenn man mit ihr nach draußen geht, und man merkt ihr an, das sie noch schlecht sieht. Sie wird vermutlich ihr Leben lang Augentropfen benötigen. Gegenwärtig bekommt sie auch noch Ohrentropfen.
Ende Januar wird Emma an den Augen operiert und kastriert. Dann wird sie sich irgendwann auch einer Operation unterziehen müssen, in der man die Hautfalte an ihrer Rute behandelt, da sich unter dieser schmerzhafte Entzündungen gebildet haben.
Zum Glück weiß Emma nicht, das sie der wahnwitzigen Idealvorstellung von Menschen entsprungen ist und so gezüchtet wurde, dass es als Lebewesen eine Zumutung ist, mit den Folgen zu leben. Sie muss leider die nächste Zeit noch einiges über sich ergehen lassen, um wenigstens einen Teil dieses züchterischen Wahnsinns wieder gut zu machen. Emma kann am allerwenigsten dafür, und uns Menschen nimmt sie es nicht übel, obwohl sie allen Grund dazu hätte. Deshalb wünschen wir uns für sie ein tolles Zuhause, wo sie die uneingeschränkte Aufmerksamkeit ihrer Menschen genießen darf, umsorgt und gepflegt wird, wo man sie so nimmt und liebt, wie sie ist und man mit ihr gemeinsam das durchsteht, was ihr noch bevorsteht.
 
Emma wird wohl nie eine Sportskanone werden und man macht sie im Moment mit mehreren, kurzen Spaziergängen am Tag glücklich. Sie liebt es Leckerchen im Laub zu suchen und ist hier sehr aufmerksam bei der Sache. Wer Emma kennenlernt, wird sich sicher in sie und ihr liebes Wesen verlieben. 
 
Emmas Operationen werden sehr viel kosten. Wir gehen von EUR 2.000,00 oder mehr aus. Deshalb freuen wir uns auch über Spenden für Emma.
 
Spendenkonto:
Tierschutzverein Regensburg u.U.e.V – Sparkasse Regensburg
IBAN: DE86 750 500 000 000 214 569
BIC: BYLADEM1RGB
*Kennwort: Emma*
 
Schulterhöhe ca. 40 cm
 
13159 Aufrufe • Kategorien: Zuhause gefunden
« Thyson » Zurück zur Übersicht «