Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


BildBild

Hallo Liebes Team vom Tierheim Regensburg,

Vielen Dank das Ihr uns in unserer "Notsituation" geholfen habt. Nachdem mein Kaninchen Monster bereits den 3. Verlust (Krümel, Cookie und Keks) in nicht mal ganz 4 Jahren hinter sich hatte, wollte ich dieses Mal die Richtige für ihn finden.
Und die Suche gestaltete sich schwerer als erwartet...
Aber dann wurden wir bei Euch fündig :)

Die kleine Bounty ist vielleicht nicht das beste "Streicheltier" aber das muss sie auch nicht werden, sondern sie darf einfach nur Kaninchen sein. Sie hat sich auf die eine Woche die sie nun bei uns ist, schon gut eingelebt und wird von Tag zu Tag frecher.

Wir hoffen natürlich das alles weiter hin so gut klappt.

In diesem Sinne:
Danke für die unkomplizierte Vermittlung und danke für Bounty.

Mit weihnachtlichen Grüßen

Bounty, Monster und Barbara
Jäger

1805 Aufrufe

Hallo liebes Tierheim - Team,

 

ich Luise - heiße aber jetzt Lullu - wollte mich bei Euch wie versprochen nochmals in 2015 melden. Vielen Dank für Eure Zusendung des Schnüffels, in der ich stolz wie Oscar präsentiert wurde. Jaja - auch in meinem neuen Reich habe ich alles im Griff. Die Küchenfensterbretter der Nachbarn habe ich schon kennengelernt. Ist nicht schlecht, aber bei meinen Dosenöffnern und meinem Spielkamerad Gismo ist es viel besser. Das BildBildscheinen auch die Katzen der Nachbarschaft so zu sehen, denn ein Kater kommt immer zu Besuch und verbringt den Nachmittag bei uns. Vor einigen Wochen wollte doch tatsächlich ein kleiner Kater bei uns einziehen. Er kam aus dem Nichts, und war auf einmal da. Mein Herrchen hatte sogar Euch angerufen, ob Ihr eine Vermißtenanzeige hättet. Am übernächsten Tag konnte der kleine Quälgeist aber wieder seinem Besitzer übergeben werden, da mein Herrchen auch in der Nachbarschaft die Info bekannt gegeben hatte. Mir geht es gut, und unverändert habe ich immer viel zu erzählen.

Ich habe von Gismo gehört, dass es einen Weihnachtsbaum mit bunten Kugeln geben wird. Die werde ich dann

mal sortieren....................

So Ihr Lieben....und nun wünschen Euch meine Untergebenen und ich ein

 Frohes Weihnachtsfest und ein Gesundes und Glückliches Neues Jahr

 Bis bald

Lullu

1781 Aufrufe

BildBildBild

Hallo ihr Lieben,

Endlich hab ich ein neues Zuhause gefunden. Hab mich schon richtig eingelebt bei meiner neuen Familie. Hier gibt es viele Schränke, Tische und Regale zum herumklettern und viele schöne Schlafplätze. An meinem neuen Mitbewohner musste ich mich natürlich erst mal gewöhnen, aber mittlerweile haben wir die Verhältnisse geklärt und bis auf ein bisschen fauchen meinerseits vertragen wir uns ganz gut.
Auch wenn ich mir die Streicheleinheiten mit meinem Katerkollegen teilen muss komm' ich trotzdem nicht zu kurz. Ich bin eine richtige Schmuseprinzessin geworden.
Mein neues Heim gefällt mir sehr und ich fühl' mich hier schon richtig zu Hause

Flauschige Grüße von eurer Stella

2019 Aufrufe

Hallo liebes Team vom Tierheim Regensburg,
wir wollen Euch allen ein "Gesegnetes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in Neue Jahr " wünschen. Cookie ist heuer der Star unserer heurigen Weihnachtskarte.Bild
Cookie geht es blendend. Er ist ist top gesund und ist der Liebling der Familie. Seine gute Figur und Gewicht (1000 Gramm) lassen ihn quitschvergnügt auch 3 Stunden in den Bergen tollen.
Beste Grüße Familie Parzefall

2022 Aufrufe

Hallo, ich bin die Lucy,

nach vielen Monaten im Tierheim, wo ich gut versorgt war, begann ich mit den üblichen Waffen einer Katze Besucher für mich zu interessieren.

Tiefe Blicke in die Herzen von Sabine, Magdalena und Rudolf taten dann ihre Wirkung. So schaukelten wir nach dem ersten Kennenlernen im warmen Auto in den Bayerischen Vorwald.

Da ging die Arbeit für mich erst richtig los. Ein ganzes Haus war auf Mäusebefall zu überprüfen. Fast eine Woche war ich treppauf treppab ohne große Unterbrechungen auf den Pfoten.

Deshalb war anschließend einiges an Schlaf nachzuholen. Dann folgte das nächste  Abenteuer, Bildein Ausflug auf den Balkon. Meine „Angestellten“ waren sehr besorgt um mich und zwängten mich in ein Ausgeh-Geschirr mit Halsband und Leine.

Das war nun wirklich kein Problem für mich. Nach zwei geschickten Verrenkungen war ich wieder frei. Davongelaufen bin ich trotzdem nicht. Ich bin ja nicht blöd und gebe freiwillig so ein feines Plätzchen auf. Inzwischen darf ich auch schon durch die Klappe in den Garten. Dort ist es aber derzeit nass und kalt. Da rolle ich mich lieber in meinem Bettchen zusammen, bevorzugt in der Küche an der Heizung.

Dann macht’s mal gut – Eure Lucy

PS: Lucy war wirklich ein Glücksfall für uns. Keinerlei Probleme mit der Stubenreinheit und nachts meldet sie sich nur gelegentlich mit dezentem miauh.

Natürlich gibt es immer wieder mal kleine Überraschungen. Die heutige Nacht verbrachte Lucy im Kleiderschrank. Sie hatte sich in einem unbewachten Augenblick dort eingeschlichen.Morgens um 5:30 Uhr dann die große Verwunderung unsererseits - Kratzgeräusche aus dem Schrank.

 

Mit freundlichen Grüßen

Familie Maier

1971 Aufrufe
« 1 « Zur Seite 41 42/43 Zur Seite 43 »