Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild

Ich bin Ninja, 8 Jahre alt, die Eltern bei denen ich aufgewachsen bin, wollten mich bei euch im Tierheim abgeben, da Sie ein Kind erwarteten. Zufällig war meine jetzige Mama bei euch im Tierheim zu Besuch, Sie wollte sich umsehen um ein Kätzchen ein neues zu Hause zu geben, doch eigentlich wollten Sie schon wieder gehen, da momentan kein passendes Kätzchen bei euch war. Doch dann kamen meine Ex-Eltern, Frau Hirschberger vermittelte uns gleich vor Ort. Ohne das ich mich vorstellen und zeigen konnte, hatten Sie sich entschlossen mich sofort bei Abgabe abzuholen. *was für ein Wahnsinns Glück* Gott sei Dank musste ich so nur 2 Stunden im Tierheim sitzen. Jetzt bin ich seit gut 10 Monaten in meinem neuen Reich. Anfangs gings mir nicht ganz so blendend, da sich die Jahre davor keiner um meine Zähnchen gekümmert hat und ich nichts mehr essen konnte. Aber meine neuen Eltern merkten das sofort und brachten mich umgehend zum Tierarzt. Der musste mich dann zweimal operieren, Zähne ziehen, Zahnstein entfernen, das war anstrengend. Als ich wieder munter war und alle Entzündungen verheilt waren, konnte ich endlich wieder mit Genuss meine Häppchen schlappern. Jetzt liege ich gerne am Balkon uns sonn mich, versuch Fliegen zu fangen und am liebsten zwischen Mama und Papa auf der Couch. Am allerliebsten mag ich meinen Papa, der liegt nämlich die meiste Zeit nur faul auf der Couch und ich kuschel mich sooo gerne an Ihn  und dann schlafen wir den ganzen Tag. Jetzt haben sich meine Eltern entschlossen eine Spielgefährtin für mich aus dem Tierheim zu holen, dass wenn Sie in der Arbeit sind, ich nicht alleine bin. Toll, oder? Vor zwei Tagen zog Sie schon bei uns ein, die Erna (Eni). Jetzt beschnuppern wir uns und ich kuck immer was Sie so macht, ich bin ja soooo neugierig. Ins Wohnzimmer wo ich die meiste Zeit verbringe, habe ich sie schon mal reingelassen  Mal sehen ob es eine Happy End Geschichte für Eni gibt, bis jetzt schaut es gar nicht mal so schlecht aus  Wir hoffen es. Ganz lieben Dank an das Tierheim. Wir lassen wieder von uns hören. Ninja & Eni (Katzen) Jasmin & Daimian (Eltern)

2526 Aufrufe

Bild Bild

Wir sind Mutter und Tochter und fühlen uns seit September sehr wohl bei unserer neuen Familie. Anfangs waren wir noch unzertrennlich, doch mittlerweile gehen wir auch mal getrennter Wege. Wenn es dunkel wird, dann machen wir draußen unseren Garten und die Nachbarschaft unsicher. Tagsüber bleiben wir lieber im Haus und toben oder schlafen, weil uns die dicken Nachbarskatzen etwas stressen 🙀. Kein Schrank,kein Regal, kein Zaun oder Garagendach ist uns zu hoch und kein Haargummi unserer beiden Frauchen ist vor Paula sicher, während Pepper total auf schwarze Socken -gerne auch an Füßen dran- steht und diese unterm Tisch "anfällt". Nur die anhaltende Kratzerei an den Türdichtungen frühmorgens finden unsere Besitzer wohl nicht ganz so toll 😖. Aber vielleicht legen wir das ja irgendwann noch ab ... Viele liebe Grüße aus Hainsacker von Paula (früher Paulinchen) und Pepper (früher Petra)

2430 Aufrufe

Bild Bild

Liebes Tierschutzverein Team, unser "Adoptivhund" Mike hat sich sehr gut bei uns eingelebt und ist der Liebling der ganzen Familie und einige innige Beziehung zu uns allen aufgebaut. Nochmals vielen Dank für die Vermittlung. 
 
2482 Aufrufe

Bild Bild

Hallo liebes Tierheimteam! Mirco hat sich bei uns bestens eingelebt. Besonders dem Herren des Hauses (unserem Vater) ist er sehr ans Herz gewachsen. Er ist ein sehr bequemer und gemütlicher Kater und hält sich daher, besonders zu dieser Jahreszeit, gerne im Warmen auf. Besonders die Fußbodenheizung hat es ihm angetan. Gerne sitzt er auch am Balkon und beobachtet uns von dort aus in der Küche. Wir möchten ihn nicht mehr missen. Mit freundlichen Grüßen Ihre Familie Kellermeier

2467 Aufrufe

Bild
 
Liebes Team des Tierheims in Pettendorf,
ein halbes Jahr ist Sina nun bei uns und hat sich – obwohl sie doch gern im Tierheim war – gut in ihrem neuen Zuhause eingelebt. Da sie so ein lieber Hund ist, ist sie unser aller Freude und der Liebling der beiden alten Katzendamen.
Sie freut sich jeden Tag auf’s Gassi gehen und läuft sehr flott an der Leine oder auch frei voran und folgt sogar, wenn man sie ruft. Selbst das Autofahren haben wir schon geübt und sind bis nach Regensburg gekommen.
Und wenn sie mal nicht mitgenommen werden kann, bleibt sie brav daheim und freut sich, wenn dann wieder jemand heim kommt.
In der Zeitschrift (Ausgabe 8) habe ich gelesen, wie schwer ihre Geburt im März war. Danke, dass Sie ihr dabei geholfen haben.  Und wir sind sehr glücklich, dass wir sie nun bei uns haben.
Viele herzliche Grüße
 
2430 Aufrufe
« 1 « Zur Seite 35 36/56 Zur Seite 37 » 56»