Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


BildBildBild

Hallo, wir wollten nach einer Woche eine kurze Rückmeldung geben. Alexa, Stritzi und Wiskey geht es gut.

Alexa, unser Sorgenkind, war gestern wieder in der Tierklinik. Sie hat nun eine Depotspritze Kortison bekommen. So, dass wir uns das Tablettengeben und den damit verbundenen Stress ersparen. Ihr geht es soweit gut. Sie will selten raus, aber wenn, dann genießt sie es, fetzt einmal ums Haus, jagt was es zu jagen gibt und kommt wieder herein.

Mit ihren zwei Mitbewohnern versteht sie sich auch schon sehr gut. Die Zusammenführung war problemlos. Ansonsten war es sehr gut, dass wir zwei Kater zu Alexa geholt haben, Strietzi und Wiskey sind so richtige Kindsköpfe: jung, wild, verspielt, verrückt... Die zwei kugeln durch die Gegend, jagen sich, lauern sich auf und machen uns nur Freude. Einem alleine wäre mit Alexa sicher langweilig.

Zu berichten gibt es in einigen Wochen sicher mehr. Wir wollten Ihnen nur kurz wie versprochen, möglichst bald ein paar Fotos (vor allem von Alexa) zukommen lassen. Und hoffen, dass wir auch in Zukunft noch mehr schöne Fotos von unseren drei neuen Familienmitgliedern schicken können...

Wir freuen uns täglich über diese drei tollen Katzen. Viele Grüße Familie Arndt

1512 Aufrufe
« Lucy » Zurück zur Übersicht « Klara »