Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


BildBildBild

Liebes Tierheimteam, 

vor nun zehn Monaten haben wir von Ihnen die kleine Monja für unseren Kaninchenwitwer übernommen. Vielleicht erinnern Sie sich, dass die Freude über die süße Maus schon nach wenigen Tagen durch die traurige Diagnose einer massiven Kiefervereiterung getrübt wurde. Da unser Tierarzt (ein Spezialist für Kleintierzahnheilkunde) uns geraten hatte die Kleine nicht viel länger leiden zu lassen, nahm ich sie zum Verabschieden nochmals mit nach Hause, um vor allem die Kinder schonend darauf vor zu bereiten, dass das neue Hasenglück nur von kurzer Dauer sein würde. Aber wir hatten diese taffe Kaninchendame gründlich unterschätzt! Da sie sichtlich Freude am Leben hatte, meterlange Tunnel grub und mit großem Appetit alles von Apfelzweigen bis Zucchini verputzte, schoben wir die letzte Entscheidung immer weiter vor uns her. Nach vier Wochen ließ ich die Zähne nochmals kontrollieren und es mussten lediglich kleine Spitzen abgeschliffen werden. Und so handhaben wir es bis heute. Mittlerweile konnten die Kontrollintervalle auf sechs Wochen verlängert werden und auch wenn gelegentlich bei den Untersuchungen Eiter im Zahnbereich entdeckt wird, hat sich der ganze Prozess wohl soweit beruhigt, dass unsere Kleine problemlos damit zurecht kommt. Wir wissen natürlich, dass sich das jederzeit ändern kann, aber bis es soweit ist, staunen wir jeden Tag über unser tapferes Häschen. 

Sie hat aber nicht nur uns um Ihre kleine Pfote gewickelt, sondern auch das Herz eines einsamen Kaninchenseniors im Sturm erobert. Eigentlich sollte er nur während der Sommerferien bei uns zu Gast sein, aber da die drei sich so gut verstanden, durfte er bleiben. 

Jetzt freuen wir uns darauf, die Drei bald wieder mit dem ersten frischen Grün verwöhnen zu dürfen! 

Viele Grüße 

Sabine Dege aus Nürnberg

 

1647 Aufrufe
« Sophie, jetzt "Mimmi" » Zurück zur Übersicht « Barney (vorher Pepsi) »