Wie kann ich helfen?

Es gibt verschiedene Wege für Sie, zu helfen. Auch wenn Sie kein eigenes Tier aufnehmen können, gibt es doch eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie unsere Tätigkeiten im Tierschutzverein unterstützen oder selbst aktiv werden können.
Hier finden Sie Informationen darüber, wie Sie uns durch finanzielle Mittel unterstützen können.

Amazon Wunschliste

Seit kurzem gibt es eine weitere Möglichkeit unser Tierheim durch Futterspenden und Sachspenden zu unterstützen. Wir haben einen Amazon Wunschzettel eingerichtet! Wie das funktioniert?
Ganz einfach: Sie suchen auf www.amazon.de nach dem Wunschzettel „Tierschutzverein Regensburg “. Auf diesem Wunschzettel finden Sie diverse Artikel, die wir hier im Tierheim brauchen. Sie legen die Artikel, die sie uns spenden möchten, in Ihren Warenkorb und bezahlen ganz normal bei Amazon. Nur wird der entsprechende Artikel nicht an Sie geschickt, sondern direkt ans Tierheim geliefert. zur Wunschliste

Geldspenden

Die zurückliegende Zeit hat gezeigt, dass wir Deutsche in hohem Maße spendenfreudig sind. Dies betrifft im Prinzip alle Lebenssituationen, die sich weltweit ergeben. Auch das Tierheim Regensburg ist auf regelmäßige Spenden angewiesen. Die anfallenden Kosten können alleine durch Mitgliedsbeiträge nicht gedeckt werden. Hier sollte der Slogan greifen: „Ein Herz für Tiere“

Spendenkonto:
Tierschutzverein Regensburg u.U.e.V. – Sparkasse Regensburg
IBAN: DE 86750500000000214569
BIC: BYLADEM1RGB

Der Tierschutzverein leistet gemeinnützige Arbeit und wird auch von öffentlicher Seite unterstützt. Aus diesem Grund kann man die Spende von der Steuer absetzen. Für Spenden bis Euro 200,-- genügt der Kontoauszug. Bei Spendenbeträge, die darüber hinausgehen, erhalten Sie von uns am Jahresanfang eine gesonderte Jahreszuwendungsbestätigung.

Geldspenden werden auch im Tierheim entgegengenommen.


Tierpatenschaft

Normalerweise ist ein Tierheim nur als Durchgangsstation für in Not geratene Tiere angedacht. In den überwiegenden Fällen kann ein neues Zuhause vermittelt werden. Trotzdem gibt es Tierschicksale, die aufgrund von Alter, Krankheit oder Verhaltensstörungen nur geringe Vermittlungschancen haben. Hier bietet sich die Übernahme einer Patenschaft durch Sie an.






Patenschaftantrag

Mitgliedschaft im Tierschutzverein

Der Tierschutzverein hat monatlich mit fixen bzw. variablen Kosten zu tun. Unter Fixkosten fallen zum Beispiel die des Personals und der Unterhalt des Tierheims. Im variablen Kostenbereich sind ärztliche Versorgung, Futter und vieles mehr angesiedelt.
Aus diesem Grund ist es notwendig und wünschenswert, so viele Mitglieder zu haben wie nur möglich. Die Mitgliedschaft im Tierschutzverein Regensburg u.U.e.V. beträgt im Jahr mindestens Euro 20,-- für Erwachsene bzw. Euro 10,-- für Jugendliche bis 18 Jahre.
mehr...

Gassi-Geher

Tierheimhunde haben in jedem Fall ein Schicksal hinter sich. Deswegen legen wir einen besonderen Wert auf regelmäßige ausgiebige Spaziergänge. Die Möglichkeiten, mit einem Vierbeiner Gassi zu gehen ist zu folgenden Zeiten möglich:
montags 9 – 16 Uhr
dienstags 9 – 13 Uhr Sommerzeit zusätzlich 16-19 Uhr
mittwochs 9 – 13 Uhr
donnerstags 9 – 16 Uhr
freitags 9 – 13 Uhr Sommerzeit zusätzlich 16-19 Uhr
samstags 9 – 13 Uhr
sonntags 9 – 12 Uhr

Geänderte Gassigehzeiten an gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen entnehmen Sie bitte unserer „aktuellen Seite“.
In den Sommermonaten können sich bei extremer Hitze die gassigeherzeiten ändern.



Gassigeherantrag

Sachspenden

Gebraucht werden nach Abstimmung mit TierheimMitarbeiter/innen:
Decken, Handtücher in jeder Größe, waschbar!
Spielzeug für die Tiere,
Transportboxen,
Stroh und Einstreu, Kratzbäume, Futterschalen,
Leinen, Halsbänder u.v.m.
Pflegeartikel

Futterspende

Frischfleisch, Nass- und Trockenfutter bitte mit Tierheim-Mitarbeiter/innen abstimmen.

Werbung in der Vereinszeitschrift

Für unsere Tierheimzeitschrift „Schnüffel“ , die 1x jährlich erscheint, sind wir permanent auf der Suche nach Sponsoren und Förderern.
Die Winterausgabe 2015 erreichte eine Auflage von 6500 Exemplaren – Tendenz steigend – . 4300 Haushalte erhielten sie per Post, 2000 Stück wurden im Großraum Regensburg, u.a. in Tierarztpraxen, aufgelegt. Inserenten haben damit eine breite Darstellungsplattform.
Sollten Sie unser Forum nützen wollen, so finden Sie alle Informationen auf der Seite
Tierheimzeitung.

Sponsoren/Förderer

Erfreulicherweise gibt es eine Vielzahl von Menschen, die ein Herz für Tiere haben und regelmäßig dem Tierheim finanziell unter die Arme greifen. Trotzdem sind wir immer auf der Suche nach weiteren Förderern und Gönnern.
Hier gibt es viele Möglichkeiten, Sponsoring zu betreiben. Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Über den Tod hinaus

Neben Mitgliedsbeiträgen und der Unterstützung durch Paten, sind auch Verfügungen von tierlieben Verstorbenen eine wichtige Quelle, aus der sich die Tierschutzvereine finanzieren. Sollten auch Sie überlegen, durch eine letztwillige Verfügung Tieren in Not zu helfen, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Rechtsanwalt, Steuerberater oder Notar, über die für Sie am Besten geeignete Form eines Testaments.

Man unterscheidet das privat verfasste Testament, welches vom Erblasser handschriftlich verfasst sein muss und nur mit Angabe von Ort, Datum und Unterschrift (Vor- und Zuname) gültig ist. Gegen eine geringe Gebühr (je nach Wert der Erbmasse) kann diese dann beim zuständigen Amtsgericht hinterlegt werden.

Das notarielle Testament wird von einem beauftragten Notar erstellt, der das Testament im Falle des Todes an das zuständige Nachlassgericht weiterleitet.

Beim sog. "Berliner Testament" setzten sich Ehepaare gegenseitig als Alleinerben ein und begünstigen für den Fall des Ablebens des letzten der beiden Ehegatten einen Dritten als Schlusserben.


Wir freuen uns, über Ihre aktive Mitarbeit!

Ehrenamtliche Mitarbeit

Rund um den Tierschutzverein fallen eine Reihe von Tätigkeiten an, die jedoch nur zum Teil von den hauptamtlichen Mitarbeiter/innen erledigt werden können.
Das Ehrenamt ist gefordert! Je nach Eignung eines Interessenten gibt es eine ganze Palette von Aufgaben, die zu bewältigen sind.
Beispiele: Gassigeher, Hilfe bei der Katzenpflege, Verwaltungstätigkeit, handwerkliche Fähigkeiten usw.

Tierschutzjugend

Um jungen Menschen ein Gefühl für Tiere zu vermitteln, unterhält das Tierheim eine Jugendgruppe. Mädchen und Jungen ab 12 Jahre treffen sich 14tägig samstags unter der Leitung von Herrn Ralph Schmid und Frau Claudia Gabler im Tierheim.
Voraussetzung ist allerdings eine Mitgliedschaft im Tierschutzverein. Wer mehr über die Aktivitäten erfahren will, wendet sich bitte direkt an Frau Nord: Telefon 0176/21841996.