Bild

Mit einer Ein-Teil-Mehr-Aktion konnte der Leo Club Regensburg  am vergangen Samstag, 19.11.2016, zahlreiche Futterspenden für das Tierheim in der Pettendorfer Straße sammeln.

Nachdem sich die Leos dieses Jahr bereits mit unterschiedlichsten Aktionen unter anderem zu Gunsten der KlinikClowns e.V., des Strohhalms Regensburg sowie der NCL-Stiftung für Kinderdemenz sozial engagiert haben, sollte das zurückliegende Engagement nun benachteiligten Tieren zu Gute kommen. „Wir wollen uns dort einsetzen, wo Hilfe gebraucht wird, egal auf welche Art und Weise. Der Tierschutzverein leistet täglich tolle Arbeit, um notleidenden Tieren sowie Tierbesitzern weiterzuhelfen. Das wollten wir gerne unterstützen“, so Schatzmeister Patrick Weber. So postierten sich die Leos von 10-17 Uhr vor dem Fressnapf in der Langobardenstraße und forderten Kunden und Tierbesitzer dazu auf eine Sache mehr zu kaufen. Auf diese Weise konnten mehrere Pkw-Ladungen Katzen- und Hundefutter sowie Spielzeug und ähnliches an den Tierschutzverein Regensburg u.U. e.V. übergeben werden. „Unsere Aktion war ein voller Erfolg. Obwohl es zum Teil in Strömen geregnet hat, haben sich viele Kunden kurz Zeit genommen und uns unterstützt. Vielen Dank dafür sowie auch an den Fressnapf, der uns die Aktion vor der Filiale in Regensburg ermöglicht hat“, konstatierte Präsidentin Janine Haaß am Ende des Tages.
 
** Der Tierschutzverein Regensburg sagt herzlichen Dank für diese Aktion. Wir bedanken uns bei den Initiatoren und den Helfern für das tolle Engagement und die Spenden. **
 
469 Aufrufe
« Rekonvaleszenz von Gorbi » Zurück zur Übersicht « Anti-Pelz-Aktion am 19.11.2016 in Regensburg »